70 Verdächtige Polizei Köln sprengt bundesweiten Pädophilen-Ring – auch Babys unter den Opfern

NBA Stephen Currys Warriors stehlen den Grizzlies in eigener Halle den Sieg zum Playoff-Auftakt

Die Golden State Warriors entführten zum Auftakt der zweiten Playoff-Runde aus Memphis einen Sieg. Daniel Theis mit den Boston Celtics aber zog gegen Titelverteidiger Milwaukee den Kürzeren.

Die Golden State Warriors haben zum start der Serie der zweiten Playoff-Runde in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA einen knappen Sieg gefeiert. Bei den Memphis Grizzlies um Superstar Ja Morant gewann der sechsmalige Meister mit 117:116.

Beste Schützen für die Warriors waren Jordan Poole mit 31 und Stephen Curry mit 24 Punkten. Die meisten Punkte für die Gastgeber erzielten Morant mit 34 und Jaren Jackson mit 33.

Boston Celtics mit Daniel Theis mit Niederlage

Der deutsche Nationalspieler Daniel Theis und die Boston Celtics waren zuvor mit einer Niederlage ins Viertelfinale gestartet.

Der NBA-Rekordmeister unterlag in eigener Halle in Spiel eins der Best-of-Seven-Serie gegen Titelverteidiger Milwaukee Bucks mit 89:101.

Theis kam dabei von der Bank und verbuchte in gut vier Minuten Einsatzzeit zwei Punkte sowie zwei Rebounds.

Maxi Kleber und die Dallas Mavericks starten in der Nacht zum Dienstag in die K.o.-Runde. Sie müssen gegen Hauptrunden-Primus Phoenix Suns antreten. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.