NBA Nach desaströsem Saisonstart: Aufholjagd von Daniel Theis' Houston Rockets geht weiter

Cody Zeller springt hoch, um einen Korbleger zu machen, Daniel Theis versucht, den Ball noch zu blocken.

Der Deutsche Daniel Theis von den Houston Rockets im Zweikampf mit Portlands Cody Zeller am 12. November 2021.

Zu Beginn der NBA-Saison lief es katastrophal für Daniel Theis' Houston Rockets, doch das Team hat sich gefangen und hat mittlerweile einen echten Lauf.

In der Nacht auf Montag (06. Dezember 2021) hat der deutsche Basketball-Nationalspieler Daniel Theis (29) mit seinen Houston Rockets die Aufholjagd nach einem desaströsen Saisonstart fortgesetzt.

Der Ex-Champion gewann 118:108 gegen die New Orleans Pelicans und feierte damit den sechsten NBA-Sieg in Serie. Zuvor hatten die Rockets von den ersten 17 Saisonspielen 16 verloren.

Kaum Einsatzzeit für Isaac Bonga

Der frühere Bamberger Theis stand erstmals seit dem 22. November wieder in der Starting Five, nachdem der Neuzugang zuletzt sogar aus der Rotation der Texaner gerutscht und in vier von fünf Spielen gar nicht zum Einsatz gekommen war. Gegen die Pelicans kam er auf zwölf Punkte.

Kaum zum Zug kommt weiterhin Nationalspieler Isaac Bonga (22) nach seinem Wechsel zu den Toronto Raptors. Beim 102:90-Sieg gegen seinen Ex-Klub Washington Wizards spielte der 22-Jährige nur zwei Minuten und erzielte einen Punkt. Nach acht Einsätzen steht Bonga nun bei insgesamt vier Zählern. (sid)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.