„Sturz in großer Höhe“ Frau und Kind tot vor Hochhaus aufgefunden: Polizei mit erschütternder Vermutung

NBA-Playoffs Boston Celtics mit Nationalspieler Daniel Theis vor Einzug ins Finale

Jayson Tatum (rechts) im Zweikampf gegen Gabe Vincent.

Jayson Tatum (r.) überzeugte im Spiel der Celtics gegen Miami Heat (25. Mai 2022, Ortszeit) nicht nur im Duell gegen Gabe Vincent.

Die Boston Celtics haben sich mit einem Sieg bei den Miami Heat in Position für die NBA-Finals gebracht. Der Mannschaft um Nationalspieler Daniel Theis fehlt nur noch ein Sieg.

Basketball-Nationalspieler Daniel Theis (30) steht mit den Boston Celtics dicht vor dem Einzug ins Finale der nordamerikanischen Profiliga NBA. Der Rekordmeister gewann in der Nacht zu Donnerstag (26. Mai 2022) Spiel fünf bei den Miami Heat dank einer starken zweiten Halbzeit mit 93:80 und ging damit in der Best-of-seven-Serie mit 3:2 in Führung.

In Spiel sechs am Freitag haben die Celtics somit den ersten Matchball im Finale der Eastern Conference der NBA vor heimischen Publikum in Boston, eine entscheidende siebte Partie fände am Sonntag wieder in Miami statt.

Starker Celtics-Auftritt ohne Daniel Theis

Beim starken Auftritt der Celtics saß Theis jedoch über die komplette Spielzeit auf der Bank und blieb erstmals in der Serie ohne Einsatzzeit. Bester Werfer der Celtics war Jaylen Brown (25), der 25 Zähler sammelte. „Das ist eine große Chance“, sagte Brown: „Wir haben die Möglichkeit, etwas Besonderes zu schaffen.“

Der Matchwinner war dennoch Topstar Jayson Tatum (24) mit 22 Punkten, zwölf Rebounds sowie neun Assists. „Wir dürfen nicht denken, dass es vorbei ist“, sagte Tatum im Anschluss: „Die Aufgabe ist noch nicht erledigt.“

Finale zwischen Boston und den Warriors?

Für die Celtics wäre es der erste Finaleinzug seit 2010, ihren 17. und bislang letzten Meistertitel holten sie 2008. In der Serie gegen Miami drehten sie einen 1:2-Rückstand, zuvor schalteten sie Titelverteidiger Milwaukee Bucks aus.

Den zweiten Endspielteilnehmer ermitteln im Westen die Dallas Mavericks mit dem deutschen Nationalspieler Maximilian Kleber (30) sowie die Golden State Warriors. Die Warriors haben dank eines Vorsprungs von 3:1 am Donnerstagabend den nächsten Matchball in der Serie.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.