NBA Deutscher Mavericks-Star Kleber erstmals als Starter, nach sieben Minuten ist sein Arbeitstag beendet

Maxi Kleber im Duell mit Dejounte Murray.

Maxi Kleber (r.), hier am 29. Oktober 2021 gegen Dejounte Murray von den San Antonio Spurs, musste am 31. Oktober 2021 gegen die Sacramento Kings verletzt ausgewechselt werden.

Maxi Kleber stand in dieser Saison das erste Mal für die Dallas Mavericks in der Startformation. Im ersten Viertel musste der Deutsche aber schon aufgrund einer Rückenverletzung das Feld verlassen.

Dallas. Freude und Ärger zugleich beim deutschen NBA-Star Maxi Kleber. Der 29-Jährige gewann am Sonntag (31. Oktober 2021) mit den Dallas Mavericks mit 105:99 in der NBA gegen die Sacramento Kings.

Nach der 75:106-Niederlage gegen die Denver Nuggets zeigte sich die Mannschaft um Superstar Luka Doncic (22) deutlich verbessert, der Slowene steuerte 23 Punkte und zehn Vorlagen bei.

Dallas Mavericks: Maxi Kleber stand erstmals in der Startformation

Maxi Kleber verletzte sich allerdings früh in der Partie, dabei stand der deutsche Nationalspieler das erste Mal in dieser Saison in der NBA von Beginn an auf dem Court. Im ersten Viertel verletzte er sich am Rücken und konnte nicht weiterspielen. In den etwas mehr als sieben Minuten die er auf dem Feld stand verbuchte er sieben Punkte und fünf Rebounds für die Mavericks. 

Daniel Theis erlebte mit den Houston Rockets erneut eine schwierige Partie und verlor zum bereits fünften Mal im sechsten Saisonspiel. Gegen die Los Angeles Lakers gab es ein 85:95. Theis stand in der Startformation und kam in 21 Minuten auf drei Punkte und vier Rebounds. (tsc/dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.