Rückruf! Hersteller warnt dringend vor Verzehr von Eis-Sticks

NBA-Legende Dirk Nowitzki als Kommentator Mavericks siegen auch ohne Stars

Dirk Nowitzki steht im Anzug vor einer Werbebande.

Dirk Nowitzki auf dem roten Teppich bei den Emmy Awards am 22. November 2021.

20 Jahre spielte NBA-Ikone Dirk Nowitzki für die Dallas Mavericks. In der Nacht auf Mittwoch durfte er seinen Ex-Klub beim Siegen beobachten – als Kommentator.

Sieg für Maxi Klebers (29) Kollegen von den Dallas Mavericks. Obwohl der deutsche Nationalspieler Kleber sowie Luka Doncic (22) und Kristaps Porzingis (26) nicht dabei waren, haben die Mavericks ihr zweites Heimspiel gegen die Minnesota Timberwolves gewonnen.

Zwei Tage nach der Niederlage am Sonntag holten die Texaner in der Nacht auf Mittwoch (22. Dezember 2021) ein 114:102. Die beiden Stars Doncic und Porzingis fehlten verletzt, Kleber steht wie vier weitere Mavericks-Profis auf der Corona-Liste der NBA.

Dirk Nowitzki kommentiert Dallas gegen Minnesota

Durch den Sieg, den NBA-Legende Dirk Nowitzki (43) als Kommentator für die Mavs begleitete, kommt das Team nun wieder auf eine ausgeglichene Bilanz von 15 Siegen und 15 Niederlagen und zog in der Western Conference an den Timberwolves vorbei. Weil die Phoenix Suns 108:90 gegen die Los Angeles Lakers gewannen, sind die Mavericks auch mit dem NBA-Rekordmeister wieder gleichauf.

Die Suns sind nun wieder alleine Tabellenführer der Western Conference und haben einen knappen Vorsprung auf die Golden State Warriors, die eine Niederlage mehr auf dem Konto haben. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.