Dudas Winter-Wechsel fix FC verabschiedet ihn mit Sommer-Ansage – aber Italien-Klub hat Kaufpflicht

NBA Bei Brooklyn-Sieg: Durant feiert neuen Meilenstein – Clippers mit überragendem Schlussspurt

Kevin Durant (r.) zeigt dem Schiedsrichter ein Foulspiel des Gegners an.

Kevin Durant (r.) und Kyrie Irving beim Spiel der Brooklyn Nets gegen die Cleveland Cavaliers am Dienstag (27. Dezember 2022) in der NBA.

Die Siegesserie der Brooklyn Nets hält weiter an. Beim Spiel gegen die Cleveland Cavaliers feierte NBA-Star Kevin Durant zudem einen neuen Meilenstein in seiner Karriere.

Die Brooklyn Nets bleiben das derzeit heißeste Team der NBA. In der Nacht von Montag (26. Dezember 2022) auf Dienstag gewann die Mannschaft um die beiden Superstars Kevin Durant (34) und Kyrie Irving (30) mit 125:117 (65:49) bei den Cleveland Cavaliers und damit das neunte Spiel in Serie.

Das ist der längste Erfolgslauf der Nets, seit sie 2012 nach Brooklyn umgezogen sind. Mit einer Bilanz von 22 Siegen und zwölf Niederlagen verdrängen die Nets die Cavaliers vom dritten Platz in der Eastern Conference.

NBA: Kevin Durant steigt in der ewigen Bestenliste auf

Durant und Irving erzielten jeweils 32 Punkte. Mit vier erfolgreichen Dreiern in den letzten drei Minuten vor der Halbzeit führte Irving die Gäste bei einem 18:2-Lauf an und zu einer 64:49-Führung zur Pause.

In der ewigen Bestenliste der NBA verdrängte Durant zudem Tim Duncan (46) vom 15. Platz. Bei den Cavs stemmte sich Darius Garland (22) gegen die Niederlage, 18 seiner 46 Punkte erzielte er im vierten Viertel.

Alle NBA-Spiele in der Nacht von Montag (26. Dezember) auf Dienstag im Überblick:

  • Detroit Pistons - Los Angeles Clippers: 131:142
  • Cleveland Cavaliers - Brooklyn Nets: 117:125
  • Miami Heat - Minnesota Timberwolves: 113:110
  • Chicago Bulls - Houston Rockets: 118:133
  • New Orleans Pelicans - Indiana Pacers: 113:93
  • San Antonio Spurs - Utah Jazz: 126:122
  • Portland Trail Blazers - Charlotte Hornets: 124:113

Die Los Angeles Clippers setzten sich dank zweier starker Schlussspurts mit 142:131 (66:61) nach Verlängerung bei den Detroit Pistons durch. Durch einen 13:1-Lauf in den letzten zweieinhalb Minuten des vierten Viertels erzwangen die Gäste die Verlängerung, diese beendeten die Clippers mit einem 11:0-Lauf. Dort führten Paul George (32) und Terance Mann (26) die Clippers zum 20. Saisonerfolg. (dpa, fr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.