„Fällt mir nicht leicht“ Das ist Baumgarts FC-Kader für Leipzig – Hübers ist zurück

NBA Von LA zu NY: Deutscher wechselt von einer US-Metropole in die nächste 

Center Isaiah Hartenstein (l) feiert mit Guard Paul George, nachdem sie in der zweiten Hälfte in Führung gegangen sind.

Isaiah Hartenstein wechselt von den Clippers zu den Knicks. Das Foto zeigt ihn mit Teamkollegen Paul George (r) im Spiel der Clippers gegen die Jazz am 30. März 2022. 

Isaiah Hartenstein wechselt in der Free Agency von den Los Angeles Clippers zu den New York Knicks und erhält dort für die kommende Spielzeit einen neuen Vertrag.

Der deutsche Basketball-Nationalspieler Isaiah Hartenstein (24) wechselt innerhalb der nordamerikanischen Profiliga NBA zu den New York Knicks.

Wie der Klub am Dienstag (12. Juli 2022, Ortszeit) mitteilte, kommt der 24-Jährige von den Los Angeles Clippers. Vertragsdetails wurden nicht genannt.

Isaiah Hartenstein wechselt von LA nach NY zu den Knicks

Der in Amerika geborene Hartenstein wird damit die Heimspiele im legendären Madison Square Garden der US-Metropole im Trikot seines neuen Arbeitgebers bestreiten.

Als Free Agent konnte sich der deutsche Nationalspieler einen Club aussuchen und unterschreibt, laut Medienberichten, einen mit 15 Millionen Euro dotierten Zweijahresvertrag.

2018 hatte der Big Man in der NBA debütiert, seither stand er bei den Houston Rockets, den Denver Nuggets, den Cleveland Cavaliers und eben den Clippers unter Vertrag.

Bei der Heim-Europameisterschaft (1. bis 18. September 2022), die unter anderem in Köln und Berlin steigt, wird Hartenstein derweil nicht dabei sein. (sid/fit)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.