„Viele schwere Themen“ Diese Persiflage-Wagen rollen durch Köln – Neuheit beim Rosenmontagszug

Deutsche NBA-Profis Wagner überragend – Schröder und LeBron gewinnen wieder mit den Lakers

Franz Wagner passt einen Ball im Springen.

Orlandos Franz Wagner, hier am 7. Dezember 2022 gegen die LA Clippers, war gegen die Toronto Raptors mit 23 Punkten der wichtigste Spieler beim 111:99-Sieg seines Teams.

Für Franz Wagner läuft es aktuell bei den Orlando Magic. Wieder einmal war der 21-Jährige Topscorer beim Sieg gegen die Toronto Raptors. Auch die anderen deutschen NBA-Profis konnten Siege einfahren. 

Basketball-Nationalspieler Franz Wagner (21) ist aktuell in Topform und ist in dieser Saison einer der wichtigsten Spieler seines Teams.

Am Sonntag (11. Dezember 2022) war er einmal mehr maßgeblich an einem weiteren Sieg der Orlando Magic in der NBA beteiligt. Beim 111:99 gegen die Toronto Raptors erzielte der 21 Jahre alte Forward 23 Punkte, drei Rebounds und vier Assists.

Sein Bruder Moritz (25) kam auf sechs Zähler, drei Rebounds und einen Assists. Es war der dritte Sieg in Folge für das Team aus Florida. In der Tabelle der Eastern Conference belegt Orlando allerdings nur Position 13.

NBA: Dennis Schröder lässt Lakers-Stars wieder glänzen

Alles zum Thema Dennis Schröder

Die Los Angeles Lakers mit Nationalmannschaftskapitän Dennis Schröder (29) setzten sich mit 124:117 bei den Detroit Pistons durch. Der Braunschweiger Schröder kam auf fünf Punkte, zwei Rebounds und fünf Assists. Der Point Guard setzte lieber die Mega-Stars der Lakers in Szene und hielt sich selbst auf dem Parkett zurück. 

Erfolgreichster Werfer bei den Lakers war Superstar LeBron James (37) mit 35 Punkten, fünf Rebounds und fünf Assists. Anthony Davis (29) kam auf 34 Zähler, 15 Rebounds und sieben Assists für die Kalifornier. In der Western Conference sind die Lakers trotzdem nur Tabellenzwölfter. Nach drei Niederlagen war es allerdings wieder der erste Sieg für das Schröder-Team.

Die New York Knicks mit dem deutschen Profi Isaiah Hartenstein (24) setzten sich mit 112:99 gegen Sacramento Kings durch. Hartenstein kam auf vier Punkte und neun Rebounds. Die Knicks schafften den vierten Sieg in Folge und sind Sechster in der Eastern Conference. (sid,buc)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.