Großeinsatz in Bonn Zeuge meldet Person im Rhein – jetzt traurige Nachricht

Immer wieder Spanien Nowitzki weiß: Auf Deutschlands Basketballer wartet nächstes episches Duell

Nach dem verlorenen Vorrundenspiel gegen Spanien am 10. September 2015 beendete Dirk Nowitzki unter Tränen seine Nationalmannschafts-Karriere.

Nach dem verlorenen Vorrundenspiel gegen Spanien am 10. September 2015 beendete Dirk Nowitzki unter Tränen seine Nationalmannschafts-Karriere.

Deutschland gegen Spanien im Halbfinale der Basketball-Europameisterschaft. Da war doch was? Gerade bei Ex-Superstar Dirk Nowitzki kommen Erinnerungen hoch. Er lieferte sich mit den Iberern epische Duelle.

Der Basketball-Wahnsinn geht weiter! Am Freitag (16. September, 20.30 Uhr, live auf RTL) trifft die deutsche Mannschaft im Halbfinale auf Weltmeister Spanien. Es könnte der nächste Schritt zum großen Coup sein. Doch nach dem fulminanten Erfolg über Titelfavorit Griechenland sind die Iberer ein weiterer großer Brocken.

„Das ist ein schwerer Gegner. Aber wir haben mit den Spaniern noch eine Rechnung von 2015 offen“, erinnerte sich NBA-Star Daniel Theis (30) an die lange Geschichte epischer Duelle mit den Südeuropäern.

Dirk Nowitzki schrieb gegen Spanien Basketball-Geschichte

Dreimal wurde in diesen Duellen Basketball-Geschichte geschrieben und vor allem Ex-NBA-Star Dirk Nowitzki (44) dürfte die sehr präsent sein. 2001 trug er sich mit 41 Punkten im Spiel um Platz drei in die ewigen Bestenlisten ein, dennoch unterlag Deutschland und ging ohne Medaille nach Hause.

Alles zum Thema Dirk Nowitzki

Der frühere Champion von den Dallas Mavericks, der die Spiele in der Mercedes-Benz-Arena in Berlin verfolgt, hatte gegen Spanien aber sein wohl größtes Länderspiel im Jahr 2005. Bei der Europameisterschaft in Serbien trafen die beiden Teams ebenfalls im Halbfinale aufeinander.

Im Duell mit der spanischen Basketball-Legende Juan Carlos Navarro gingen beide am Ende mit 27 Punkten vom Feld. Doch das letzte Wort hatte Nowitzki: Vier Sekunden vor Schluss machte er die entscheidenden zwei Zähler zum Sieg. „Das werde ich nie vergessen: Der Ball kommt zu Nowitzki. Da muss er hin. Zwei Punkte! Und jetzt verteidigen“, erinnerte sich der damalige und morgige RTL-Kommentator Frank Buschmann an seine eigenen Worte. 

Spanien beendete Nowitzkis Nationalmannschafts-Karriere

Doch den letzten schmerzhaften Stich machten die Spanier ausgerechnet bei Dirk Nowitzkis letzter Heim-Europameisterschaft. Am letzten Vorrunden-Spieltag brauchte Deutschland unbedingt einen Sieg, doch am Ende hieß es am 10. September 2015 77:76 für die Iberer. Damals herrschte in der Berliner Arena ein Schock-Zustand – die im Vorfeld geschürte Basketball-Euphorie endete jäh und abrupt.

Nowitzki ging mit Tränen in den Augen vom Feld. „Ich wusste, dass es mein letztes Länderspiel war. Es fühlte sich nach Abschied an“, erinnert sich die Basketball-Legend an das bittere Aus 2015.


*Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir für jeden Kauf eine Provision, mit deren Hilfe wir Ihnen weiterhin unseren unabhängigen Journalismus anbieten können. Indem Sie auf die Links klicken, stimmen Sie der Datenverarbeitungen der jeweiligen Affiliate-Partner zu. Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Diese Scharte wollen Theis, Schröder & Co. nun auswetzen und positive Geschichte schreiben. Können sie die Leistung gegen Griechenland wiederholen?

Routinier Rudy Fernandez und NBA-Profi Willy Hernangomez (New Orleans Pelicans) waren gegen Finnland (100:90) die besten Schützen. Deutschland gegen Spanien bei der Basketball-Europameisterschaft – das nächste epische Duell wartet.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.