Aus alt mach neu Zalando sorgt mit nachhaltigem Service für Aufsehen

Zalando startet einen Reparaturservice. Zu sehen ist das Logo des Online-Versandhändlers Zalando, aufgenommen am 31. Mai 2016.

Zalando startet einen Reparaturservice. Zu sehen ist das Logo des Online-Versandhändlers Zalando, aufgenommen am 31. Mai 2016.

Nachhaltigkeit und Klimaschutz werden in der heutigen Gesellschaft immer präsenter. Auch Zalando möchte den Schritt wagen und den Lebenszyklus ihrer Kleidung verlängern: Dies erreichen sie durch einen neuen Service.

Berlin. Die zu groß gewordene Jeans in die Schneiderei statt zur Kleidersammlung bringen? Das machen die meisten nicht. Doch der Onlineversandhändler Zalando startet gemeinsam mit dem Londoner Startup Save Your Wardrobe einen Reparaturservice für Kleidungsstücke in Berlin.

Seit Montag (11. Oktober) können Kundinnen und Kunden über das Logistiknetzwerk von Zalando beschädigte Kleidungsstücke an regionale Reinigungsbetriebe, Schuster oder Änderungsschneidereien abgeben. So sei es beispielsweise möglich, „einen abgenutzten Schuhabsatz zu erneuern, eine Vintage-Tasche zu reparieren oder eine Hose zu kürzen“, erklärte Zalando.

Die Qualität der Arbeitsleistung und die Nachhaltigkeit der verwendeten Produkte werden durch das Partnerunternehmen Save Your Wardrobe sichergestellt. „Wir führen eine umfassende Überprüfung aller Anbieter durch“, erklärte die Gründerin des Unternehmens, Hasna Kourda, und betonte die Einhaltung „ethischer Prinzipien“.

Zalando will die Lebensdauer von Millionen von Kleidungsstücken verlängern

Mit dem Service, der vorerst nur in Berlin buchbar ist, soll der Lebenszyklus von Kleidungsstücken verlängert werden. Bis 2023 will Zalando nach eigenen Angaben die Lebensdauer von mindestens 50 Millionen Kleidungsstücken verlängern.

„Die Hälfte aller Modekonsumenten glaubt laut Umfrage, es würde ihnen helfen, nachhaltiger zu handeln, wenn Modelabels und Einzelhändler*innen einen Service für die Pflege und Reparatur anbieten würden“, erklärte die Verantwortliche für zirkuläres Wirtschaften bei Zalando, Laura Coppen.

Zalando teste diese Theorie nun in der Praxis. In einem nächsten Schritt soll das Angebot zeitnah auch in Düsseldorf starten. Inwiefern das Angebot angenommen wird und ob sich dadurch wirklich die Lebensdauer von so vielen Kleidungsstücken verlängern lässt, wird sich erst später herausstellen. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.