Autounfall in Köln Fahrer schwer verletzt – Straße und Auffahrt derzeit gesperrt

Pilotprojekt in NRW gestartet Deutsche Post testet neue Automaten für Pakete

Neuer Inhalt (1)

Die Deutsche Post hat ein neues Pilotprojekt in NRW gestartet. Das Symbolfoto zeigt einen Briefkasten der Deutschen Post in Neuküstrinchen bei Brandenburg.

Würselen – Die Deutsche Post hat ein Pilotprojekt mit neuen Paketabgabe- und Abholautomaten gestartet. In Würselen bei Aachen ging am Dienstag (16. Februar) die bundesweit erste „Poststation“ in Betrieb, an der Verbraucherinnen und Verbraucher Pakete aufgeben, Briefmarken kaufen und einen eingebauten Briefkasten nutzen können.

  • Deutsche Post mit Pilotprojekt in NRW
  • Was das für die Verbraucher bedeutet
  • Bald auch Videoberatungen möglich

Ende Februar sollen an der gelben Box auch Videoberatungen mit Post-Mitarbeitern möglich sein. Es ist eine Erweiterung der „Packstationen“, bei denen es nur um Pakete geht und von denen es bundesweit schon mehr als 6.500 gibt.

Deutsche Post: So viele Stationen sind in NRW geplant

Alles zum Thema Deutsche Post
  • Kanzlerkandidatin  Wer ist der Mann an Annalena Baerbocks Seite?
  • Nach Post-Boykott in Duisburg Anwohnerin: „Sie umzingeln Zusteller, klauen Briefe“
  • Kölner DHL-Bote (53) wird zum Star Paar sucht Eheringe, dann passiert das Unfassbare
  • Briefwahl 2021 beantragen Was muss der Wähler beim Ausfüllen beachten?
  • Post erteilte Absage Köln bei Briefmarken ignoriert: Jetzt reagieren KVB und EXPRESS
  • „Hartz und herzlich“ Endlich Arbeit: Schon nach dem ersten Tag stellt Mannheimer Paar Forderung
  • „Seid doch bitte netter“ DHL-Notiz im Briefkasten sorgt für rege Diskussionen
  • Deutsche Post Neues-Abhol-System soll für mehr Sicherheit sorgen – das müssen Sie jetzt wissen
  • Annalena Baerbock Einfluss ihres Mannes ist groß, sein Job könnte politisch heikel werden
  • Wahlbenachrichtigungen gehortet Polizei klingelt bei Postbote und findet kistenweise Briefe

Das Testverfahren betrifft zunächst nur 20 solcher neuen Stationen in Nordrhein-Westfalen. Noch gibt es keine Abholfunktion, diese kommt aber in einigen Monaten hinzu.

Nun sollen Erfahrungen gesammelt werden, wie stark die Nachfrage ist nach so einem Angebot. Ob „Poststationen“ zukünftig auch bundesweit eingeführt werden, ist noch völlig offen.

Der Konzern macht wegen des boomenden Online-Handels blendende Geschäfte mit steigenden Paketmengen. Das Briefgeschäft schrumpft im Internetzeitalter zwar, ist aber profitabel.

Der Konzern setzt schon seit langem auf automatisierte Stationen, damit Kunden rund um die Uhr ihre Pakete abholen und aufgeben können. (dpa)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.