Kaufland Bittere Enttäuschung bei Angebot – „Da fühlt man sich verar***t“

Nach einer Enttäuschung bei Kaufland (hier ein Symbolfoto von einer Filiale) meldet sich eine Kundin auf Facebook.

Nach einer Enttäuschung bei Kaufland (hier ein Symbolfoto von einer Filiale) meldet sich eine Kundin auf Facebook.

Bei Kaufland kam es jetzt zu einer bitteren Enttäuschung bei einer Angebotsaktion. Eine Kundin kann nicht anders und muss ihrem Ärger Luft machen. Das Unternehmen reagiert und gestand, den Unmut könne man „sehr verstehen“.

Inflation, überall steigen die Preise. Klar, dass auch Kundinnen und Kunden bei Kaufland auf Angebote schauen. Wenn eine gute Aktion läuft, setzen auch viele auf Treuepunkte. Doch für eine Kundin endete das fleißige Sammeln der Punkte jetzt in einer bitteren Enttäuschung.

„Liebes Kauflandteam, jetzt muss ich meiner Verärgerung doch Luft machen“, meldet sich die enttäuschte Kundin am Freitag (28. Oktober 2022) auf der Facebook-Seite von Kaufland.

Kaufland: Treueaktion endet in bitterer Enttäuschung

Die Frau hatte sich eine Treueaktion für ein Produkt von Tefal bei Kaufland ausgeguckt. Den Multikocher „Turbo Cuisine“ der beliebten Marke kann man über die Aktion zum Vorzugspreis von 79,99 Euro + 20 Treuepunkte bekommen. Eigentlich. Doch dazu kam es nicht.

Alles zum Thema Kaufland

Denn eigenen Angaben zufolge hatte die treue Kundin die erforderlichen 20 Treuepunkte nach Einkäufen bei Kaufland schnell zusammen. Doch im Markt dann die bittere Enttäuschung.

„Bereits vor 14 Tagen stand meine Tochter vor einem leeren Regal und bekam die Auskunft, der Kocher wäre nicht mehr lieferbar“, berichtet die Kundin in ihrem Facebook-Post.

Kaufland: Kundin wird von App in andere Filiale geschickt – wieder vergeblich

Kaum zu glauben, denn die Tefal-Aktion bei Kaufland läuft noch bis zum 23.11.2022. Die Kundin dürfte also eine der ersten gewesen sein, die ihre Treuepunkte für den Multikocher „Turbo Cuisine“ hatte eintauschen wollen.

Doch die Jagd nach dem Angebot war damit noch nicht beendet. Denn am Donnerstag (27. Oktober 2022) erhielt die Frau den Hinweis von der Kaufland-App, dass der Kocher nun in der Kaufland-Filiale in Regensburg erhältlich sei. Diesmal sogar mit nur 10 Treuepunkten.

Kaufland-Kundin: „Da fühlt man sich doch wirklich total verar***t!“

Sofort machte sie sich auf den Weg in den Markt. Doch sie wurde auch dieses Mal bitter enttäuscht. Der Multikocher war schon wieder nicht erhältlich!

„Da fühlt man sich als Kunde doch wirklich total verarscht! Sorry, anders kann ich das jetzt nicht sagen!“, schimpft die Kundin und fügt hinzu: „Noch mehr kann man langjährige, treue Kunden wirklich nicht vergrätzen!“

Kaufland reagiert auf Beschwerde von Kundin

Kaufland meldete sich inzwischen zu der Beschwerde der Kundin zu Wort. „Wir können deinen Unmut sehr verstehen“, gibt das Social-Media-Team zu. „Die Treuepunkteaktion heißt nicht umsonst so. Wir wollen damit dir als treue Kundin etwas zurückgeben.“

Man wolle den Fall an das Kundenmanagement weitergeben, um vielleicht doch noch eine Lösung finden zu können, so das Unternehmen weiter. Große Hoffnung, das Angebot doch noch zu bekommen, besteht allerdings nicht.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.