„Der“, „die“ oder „das“? Nutella-Frage spaltet die Nation – Ferrero gibt Antwort

Nutella ist schon seit Jahren ein beliebter Brotaufstrich. Doch heißt es jetzt „der“, „die“ oder „das“ Nutella? EXPRESS.de hat beim Nutella-Hersteller Ferrero nachgefragt und klärt ein für alle Mal auf.

Eine Frage, die sich seit Jahren ganz Deutschland stellt: Heißt es „der“, „die“ oder „das“ Nutella? Hitzige Diskussionen ranken sich um diese Thematik und sorgen nicht nur am Frühstückstisch für Meinungsverschiedenheiten.

Die meisten sind der Meinung, dass „der“ nicht vor Nutella gesetzt wird. So ganz sicher ist sich aber keiner, welcher Artikel jetzt der richtige ist. Wir haben bei den Nutella-Machern nachgefragt.

„Der“, „die“ oder „das“ Nutella?

Können die Diskussionen um den passenden Artikel nun ein für alle Mal ad acta gelegt werden? Ferrero erklärte gegenüber EXPRESS.de:

Da es sich bei Nutella um einen Markennamen handelt, gibt es keinen offiziellen Artikel. Hier haben unsere Fans freie Wahl, Hauptsache es ist ihr Nutella.

Das bedeutet, dass sowohl der Artikel „der“, „die“ und „das“ richtig sind. Die einen mag das freuen, die anderen werden immer noch unzufrieden sein, da sich für jeden persönlich ein jeweils anderer Artikel am richtigsten anhört. 

  • Sogar die Wissenschaft hat sich mit dem Thema schon intensiv beschäftigt: Umfragen der Augsburger Universität haben ergeben, dass eigentlich in ganz Deutschland sowohl „das Nutella“ als auch „die Nutella“ gebräuchlich ist.
  • Der Nutella“ findet sich hingegen selten: Die männliche Form lässt sich überwiegend nur im äußersten Westen Deutschlands sowie in Ostbelgien und Luxemburg finden. Überraschend ist, dass man in Südtirol dagegen nur „die Nutella“ kennt.

Nutella: Ein beliebter Brotaufstrich

Der beliebte Brotaufstrich wurde im Jahr 1940 von dem italienischen Konditor Pietro Ferrero entwickelt. Den heutigen Namen „Nutella“ erhielt die ehemalige „Supercrema“ erst 1964. Nutella ist eine Nuss-Nougat-Creme, welche hauptsächlich aus Zucker und anderen Zutaten wie geröstete Haselnüsse, Milchpulver und Kakao besteht. 

  • Der Duden hat sich ebenfalls mit dem Nutella-Artikel befasst. Die Sprachwissenschaftler kommen zu dem Ergebnis, dass häufig die weibliche Form „die Nutella“ verwendet wird, da in diesem Fall wohl von der aus dem Italienischen stammenden femininen Endung „-ella“ abgeleitet wird.

Die neutrale Form „das Nutella“ wird häufig verwendet, da bei Fremdwörtern gerne auf das Neutrum zurückgegriffen wird. Ein anderer Grund wäre, dass es keine stärkeren Gründe für die Verwendung der weiblichen oder männlichen Form gibt. „Der Nutella“ wird seltener verwendet. So, noch Fragen? (mt/sai)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.