+++ EILMELDUNG +++ „Geht gerade gut zur Sache“ Starkes Gewitter in Köln – Meteorologe reagiert direkt

+++ EILMELDUNG +++ „Geht gerade gut zur Sache“ Starkes Gewitter in Köln – Meteorologe reagiert direkt

Lidl-Chef verrät TrickDas kannst du tun, wenn du zu wenig Geld an der Kasse hast

Eine Frau steht mit ihrem Handy an einer Supermarktkasse (Symbolbild): Was tun, wenn man zu wenig Bargeld dabei hat?

Eine Frau steht mit ihrem Handy an einer Supermarktkasse (Symbolbild): Was tun, wenn man zu wenig Bargeld dabei hat?

Schon seit längerem steigen die Preise für Lebensmittel, an den Kassen der Supermärkte und Discounter müssen Kundinnen und Kunden immer tiefer in die Tasche greifen. Und wenn kein Geld mehr im Portemonnaie ist? Ein Discounter-Chef verrät einen Trick, den nur wenige kennen. 

von Martin Gätke (mg)

Die Preise steigen und steigen – und das seit Sommer 2021 besonders stark. Nahrungsmittel sind allein zwischen Mai 2023 und Mai 2024 um fast einen Prozent teurer geworden.

Gestiegene Energiekosten, die schwierige internationale politische Lage, Arbeitskräftemangel sind nur einige Gründe dafür. Die Folge: Vor allen Dingen Menschen mit kleinen Gehältern, Alleinerziehende, Senioren oder Studierende können sich immer weniger in den Supermärkten und Discountern leisten. 

Lidl-Chef verrät: Das kannst du tun, wenn du zu wenig Bargeld hast

Und so kommt es immer wieder zu der Situation, dass einige Menschen an der Kasse merken: Sie haben weder genug Bargeld im Portemonnaie noch ist das Konto gedeckt. Was tun?

Alles zum Thema Lidl

Hier lesen: Lidl-Insider warnt Kundschaft „Genau das darf euer Kassierer an der Kasse niemals tun“

Lidl-Chef Edis Krkusic, der sich auf TikTok „Der Filialleiter“ nennt und mit seinen Videos Einblicke in den Alltag eines Discounter-Chefs gibt, aber auch hilfreiche Ratschläge für seine Kundschaft teilt, hat eine Lösung für das leidliche Problem. 

„Zu wenig Bargeld dabei? Gar kein Problem“, schreibt Krkusic zu einem seiner Erklärvideos. „Plötzlich hast du zu viel gekauft, der Einkauf wird teurer“, eine bekannte Situation. „Der Filialleiter“ steht in dem Video an der Kasse, spielt eine Szene nach, in der er selbst über 20 Euro für seinen Einkauf zahlen muss – jedoch nur 10 Euro Bargeld in der Hand hält.

Hier das Video ansehen:

Die Lösung: Er zahlt die 10 Euro Cash einfach trotzdem – und den Rest mit seiner Bankkarte. „Das geht“, erklärt er. Der Einkauf lässt sich so einfach splitten. In den Kommentaren klären Userinnen und User zudem darüber auf, dass diese Vorgehensweise auch bei anderen Supermärkten und Discountern und auch an Tankstellen möglich ist. 

Lidl-Chef verrät: Mit „Bonrückstellung“ Einkäufe zurückstellen

Und wer weder genug Geld auf dem Konto noch in bar hat? Nur das Zusammenlegen hilft. „Gibt viele Studenten und Schüler, die nicht so viel Geld haben, bei denen sich sowas echt lohnt“, meint eine Nutzerin.

Ein weiterer Tipp des Filialleiters: Wer merkt, dass er sein Portemonnaie im Auto vergessen hat, nachdem die Produkte bereits gescannt worden sind, braucht sich keine Sorgen machen. Über eine Funktion namens „Bonrückstellung“ kann das Kassensystem den Einkauf zurückstellen.

Der Kunde kann dann zum Auto gehen, um sich sein Geld zu holen, währenddessen können andere Kundinnen und Kunden abkassiert werden. Legt der Mitarbeitende die Bonrückstellung auf die Kasse, erscheinen sofort alle Einkäufe wieder und können bezahlt werden.