Aldi Ekel-Alarm bei Kühlprodukt – „Frische sieht wohl anders aus“

Ein Produkt aus der Kühltheke sah zu Hause nicht mehr so wirklich frisch aus. Unser Foto zeigt einen Kunden an einem Kühlregal.

Ein Produkt aus der Kühltheke sah zu Hause nicht mehr so wirklich frisch aus. Unser Foto zeigt einen Kunden an einem Kühlregal.

Aldi wirbt mit Frische und Qualität. Eine Kundin hat nun allerdings eine bittere Erfahrung mit einem Käse machen müssen. Ihre Beweisfotos sprechen für sich. Der Discounter reagiert.

Schimmel-Alarm bei Aldi: Eine Kundin meldete sich jetzt bei dem Discounter und beschwerte sich über ein Kühlprodukt, welches sie gerade erst in einer Filiale erworben hatte. Zu ihrem Beitrag auf der Facebook-Community-Seite des Unternehmens postete die Frau auch direkt Beweisfotos, die einem den Magen umdrehen.

Kaum etwas ist wohl ekliger, als schimmeliger Käse. Besonders ärgerlich ist es aber, wenn einem die Kühlprodukte lange vor dem Mindesthaltbarkeitsdatum weggammeln. Genau das musste jetzt allerdings eine Aldi-Kundin feststellen, als sie ihren Käse öffnete.

Aldi: Kundin packt Käse aus und erlebt böse Überraschung

Spaghetti Bolognese, Spaghetti aglio e olio, köstlich! Aber so richtig lecker wird es eigentlich erst mit einer ordentlichen Portion Parmesan-Käse. Das dachte sich jetzt vermutlich auch eine Aldi-Kundin. Doch als sie ihren Parmigiano aus der Verpackung nehmen wollte, folgte eine böse Überraschung. Auf dem leckeren Käse hatten sich Schimmelkulturen gebildet, die dort nun wirklich nichts zu suchen haben.

Alles zum Thema Facebook
  • WhatsApp vs. Telegram Welche Messenger-App schneidet besser ab?
  • Instagram, Facebook, Telegram und TikTok EXPRESS.de: Schnelle News aufs Handy und Kontakt zur Redaktion
  • Ostergrüße Für Freunde, Familie und Bekannte: Die schönsten Sprüche für WhatsApp
  • „Domian live“ Moderator meldet sich zu Wort, seine Nachricht macht traurig
  • Wirbel um neuen Oranje-Coach Weil er per Klausel flüchtete: Van Gaals Nachfolger im Fan-Kreuzfeuer
  • DHL Paketbote mit Ekel-Aktion – Frau entsetzt: „Pfui – Anzeige ist raus“
  • Hassfabriken Wie gefährlich ist Bitcoin? Peter Thiel ruft zu Revolution gegen alle sozialen Standards auf
  • Elon Musk motzt Weshalb stellt er nun lauter Promis an den Pranger?
  • Streit eskaliert Mario Barth von Deutscher Bahn aus Zug geworfen
  • Mario Barth Warum der Comedian mit seinem Verhalten einer ganzen Nation auf die Füße tritt

„Frische sieht wohl anders aus?“, fragt die Aldi-Kundin auf Facebook. Und es ist klar, die Frage ist eigentlich nicht als Frage verstanden.

Als Beweis: Zwei Fotos, denen kaum noch etwas hinzuzufügen ist. Das eine zeigt den schimmeligen Parmesan, das zweite zeigt das Ablaufdatum. Letzteres ist übrigens noch lange nicht erreicht. Es zeigt nämlich den 1.8.2022 an, bis dahin vergehen noch viele Wochen!

Aldi: So reagiert der Discounter auf eine Schimmel-Beschwerde bei Käse

Aldi reagierte umgehend auf die Beschwerde der Kundin. Aber ob sie diese Antwort wirklich zufriedenstellt? „Es kann leider unterschiedliche Gründe haben, warum der Käse so früh schlecht geworden ist“, erklärt ein Kundenbetreuer. So seien Lagerung, Transport oder auch ein „mikroskopisches Loch in der Verpackung“ ein Grund, warum ein solches Kühlprodukt Schimmel ansetzen könne.

Diese Fotos stellte die Kundin ihrem Facebook-Post bei Aldi als Beweis bei.

Diese Fotos stellte die Kundin ihrem Facebook-Post bei Aldi als Beweis bei.

„Wir achten entlang der gesamten Lieferkette und in den Filialen darauf, dass die Einhaltung der Kühlkette eingehalten wird. Allerdings kann das bei Lebensmitteln in Ausnahmefällen leider dennoch vorkommen“, so Aldi weiter.

Das Essen musste wohl leider ohne Parmesan auskommen. Immerhin hat die Kundin eine Erklärung von dem Unternehmen erhalten. Und nicht zuletzt bietet Aldi ihr an, den schimmeligen Käse jederzeit in der Aldi-Filiale zurückzugeben. (jv)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.