Haare im PoFragen zur Hygiene im Analbereich

Manchmal bleibt etwas Stuhl am WC-Papier hängen

Liebe Beatrice,klasse, dass Sie so vielen Leuten im Netz helfen! ;-) Habe mehrere Fragen.Meine Haare am After sind mir zu lang. Würde sie gerne kürzen, selbst möchte ich das jedoch nicht vornehmen, da ist mir die Verletzungsgefahr zu hoch. Nach dem Stuhl bei der Reinigung bekommen die Haare manchmal etwas Stuhl ab und es bleibt auch manchmal etwas WC-Papier hängen, was mich stört. Wenn die Haare in dem Bereich gekürzt werden, wachsen sie wieder nach? Denke jaNach dem Großgeschäft würde ich daher am liebsten unter die Dusche und alle Spuren beseitigen. Dass das nicht gut ist, weiß ich. Die Haut leidet sehr. Reicht es, den Bereich mit Wasser zu reinigen? Denke schon, kommt ja so nichts dran.In vergangen Zeiten war ich mit der Reinigung wahrscheinlich etwas zu gründlich. Hab gehört wenn man nach dem Stuhl zu oft und zu fest putzt, dass dies nicht sonderlich gesund sein soll. War daraufhin bei meinem Hausarzt, der verschrieb mir eine Salbe, daraufhin ging es wieder.Dann noch eine Frage:Wenn ich mit meinem Finger in der Mitte des Körpers von oben nach unten zwischen den Pobacken (in der Spalte, heißt das so??) fahre Richtung After, war alles schön gleichmäßig fest. Kurz vor dem After fühlt sich die Haut etwas dünner und weicher an. Hat das was zu sagen? Hoffe mal das deutet nicht auf Hämorriden hin. Ich achte schon darauf mich so zu ernähren und viel zu trinken dass der Stuhl fast wie von selbst den Körper verlässt.So, viele Fragen. Dank für Ihre Zeit, Ihre Bemühungen. Hätte Sie ja auch mit "Du" angeschrieben, aber ich muss Sie ja nicht wie viele Leute anreden.Wenn Sie mögen, habe ich nichts dagegen wenn Sie "Du" zu mir sagen, überlasse die Entscheidung jedoch Ihnen.Freue mich bald von Ihnen zu lesen.Liebe GrüßeThomas (32)

.....................................................

Lieber Thomas,

Alles zum Thema Ernährung

Sie fragen: „Wenn die Haare in dem Bereich gekürzt werden, wachsen sie wieder nach?“

Ja, und zwar leider oft sogar etwas dicker als vorher.

„...unter die Dusche und alle Spuren beseitigen. Dass das nicht gut ist, weiß ich. Die Haut leidet sehr. Reicht es, den Bereich mit Wasser zu reinigen?“

Ja, warmes Wasser reicht. Die Haut muss dabei ja auch nicht allzu sehr leiden. Vielleicht haben Sie ja z.B. nur morgens Stuhlgang und könnten Ihre morgendliche Dusche direkt danach legen? Das wäre dann sozusagen 2 in 1. Oder Sie hängen Ihren Po so über die Duschwanne, dass nur er mit Wasser benetzt wird. Für solche Zwecke ist ein Bidet sehr gut, aber das gibt´s in deutschen Bädern ja nur selten (bei den Franzosen ist es relativ üblich).

„In vergangen Zeiten war ich mit der Reinigung wahrscheinlich etwas zu gründlich. Hab gehört wenn man nach dem Stuhl zu oft und zu fest putzt, dass dies nicht sonderlich gesund sein soll.“

Ja, das kann das sensible Gewebe am und im Anus so reizen, dass es zu kleineren oder größeren Entzündungen kommen kann, die sich dann evtl. sogar zu Fisteln, entzündeten Hämorrhoiden o.ä. ausweiten. Daher: Heftiges Scheuern mit grobem Klopapier ist schlecht, Wasserreinigung ok.

„Kurz vor dem After fühlt sich die Haut etwas dünner und weicher an.“

Das ist normal.

„Ich achte schon darauf mich so zu ernähren und viel zu trinken dass der Stuhl fast wie von selbst den Körper verlässt.“

Sehr gut.

Noch ein Tipp zu den langen Haaren um den Anus: Es gibt ja mittlerweile mehrere Methoden der dauerhaften Haarentfernung (mit Lichtpulsen, Laser o.ä.). Informieren Sie sich mal, was da für Sie geeignet wäre. Das ist zwar bei der Behandlung eventuell für einen Moment unangenehm, aber dann wären Sie das lästige Problem für immer los.

Herzlichst, Beatrice