„Werdet ihr noch lernen“ Kölner Erzbischof: Woelki-Eklat bei Ministranten-Wallfahrt in Rom 

WhatsApp Messenger ändert wichtige Funktion für Chatnachrichten drastisch

WhatsApp hat eine wichtige Neuerung eingeführt. Unser Symbolfoto zeigt das WhatsApp-Symbol auf einem Handydisplay.

WhatsApp hat eine wichtige Neuerung eingeführt. Unser Symbolfoto zeigt das WhatsApp-Symbol auf einem Handydisplay.

Fast beiläufig hat der Messenger-Dienst WhatsApp eine wichtige Änderung für Chatnachrichten eingeführt. Ein Haken bleibt allerdings weiterhin bestehen.

Es ist eine unangenehme Situation, die wohl alle im Messenger WhatsApp schon einmal erlebt haben: Plötzlich fällt einem auf, dass man die versendete Nachricht so überhaupt nicht hatte schreiben wollen. Ein peinlicher Fehler. Oder die Chatnachricht wurde komplett an die falsche Person geschickt.

Bislang hatte man bei WhatsApp eigenen Angaben des Unternehmens zufolge nur ein kleines Zeitfenster von „circa einer Stunde“, um seine Nachricht im Nachhinein noch zu löschen. Danach war dann nichts mehr zu machen.

WhatsApp ändert endlich wichtige Löschfunktion

Abhängig vom Inhalt der Chatnachricht konnte das zu ziemlich vertrackten Situationen führen. Wer etwa über WhatsApp gerade Liebesnachrichten versehentlich an einen Arbeitskollegen oder Arbeitskollegin geschickt hat, der dürfte sich wünschen, das auch länger rückgängig machen zu können.

Alles zum Thema Whatsapp

Fast beiläufig hat WhatsApp am Montagabend (9. August) nun die Funktion angepasst. Das Zeitlimit, um Nachrichten aus Chats zu löschen, wurde massiv erhöht. Den Angaben des zu Meta gehörenden Messenger-Dienstes zufolge haben Userinnen und User jetzt „etwas mehr als zwei Tage“, um eine Nachricht löschen zu können.

Der Techblog „9to5Mac“ bestätigte die Angaben. Demnach betrage das neue Limit nun zwei Tage und zwölf Stunden, während es zuvor noch bei exakt einer Stunde, acht Minuten und 16 Sekunden gelegen habe.

WhatsApp: So werden Nachrichten gelöscht – es gibt allerdings einen Haken

Mit der Funktion „Für alle löschen“ lassen sich bei WhatsApp Nachrichten sowohl in Einzel- als auch in Gruppenchats löschen, die bereits übermittelt wurden, aber noch nicht gelesen, aber auch solche, die bereits gelesen wurden.

Im Hinterkopf müssen Userinnen und User allerdings behalten, dass bereits übermittelte Fotos möglicherweise bereits vom Handy des Gegenübers automatisch gespeichert wurden. Diese können dann nicht mehr gelöscht werden.

Die Löschfunktion bei WhatsApp erfolgt übrigens durch längeres Drauftippen auf eine oder mehrere gesendete Nachrichten in einem Chat. Anschließend erscheint ein Mülltonnen-Symbol in der App. Durch Antippen bekommt man dann die Optionen „Für alle löschen“ oder „Für mich löschen“ Noch ein Haken: Im Chat verbleibt der Hinweis, dass die Nachricht gelöscht wurde. Ganz heimlich ist der Löschvorgang also weiterhin nicht.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.