Nach Not-OP Wie geht es Silvia Wollnys Freund Harald jetzt?

Silvia Wollny und Harald Elsenbast auf einem Selfie aus dem Februar 2020

Silvia Wollny und Harald Elsenbast auf einem Selfie aus dem Februar 2020. Das Paar hat nach seinem Herzinfarkt viel durchgemacht.

Harald Elsenbast, der Freund von Silvia Wollny, hat einen Herzinfarkt erlitten. Es folgte eine Not-OP. Jetzt wartet der 60-Jährige auf ein Spenderherz.

Köln. Silvia Wollny (56) und ihr Freund Harald Elsenbast (60) gehen seit 2014 durch dick und dünn. Im Oktober 2018 erlitt der damals 58-Jährige einen Herzinfarkt. Von einer lebensbedrohlichen Situation war damals die Rede. Wie geht es Harald heute?

Es passierte im Urlaub in der Türkei. Harald erlitt einen Herzinfarkt und musste gleich viermal reanimiert werden. Die Not-OP fand noch in der Türkei statt. Anschließend lag er sogar mehrere Tage auf der Intensivstation. 

Freund von Silvia Wollny erlitt 2018 einen Herzinfarkt: Wollnys in Angst

Über Instagram informierte Silvia Wollny damals ihre Fans. Harald habe großes Glück gehabt. Nur etwa zwei von 100 Betroffenen würden diese Art von Infarkt überleben, teilte sie mit.

Seitdem lebe die Familie in ständiger Angst. Schon einen Tag, nachdem er endlich aus dem Krankenhaus entlassen wurde, habe er mit starken Schmerzen wieder eingeliefert werden müssen.

Auf Instagram veröffentlichte sie im November 2018: „Kann dieser Albtraum nicht endlich zu Ende sein... Womit hat er all den Schmerz verdient? Warum? Ich möchte einfach, dass du endlich wieder bei uns bist, wir vermissen dich... und lieben dich. Das wird wieder eine schlaflose Nacht.“

Anfang Dezember 2018 schrieb sie: „Ihr Lieben, Harald ist momentan stabil, wir hoffen, das bleibt auch so.“ Was für eine Achterbahnfahrt der Gefühle!

Silvia Wollny: Harald Elsenbast benötigt ein Spenderherz

Richtig erholt hat sich Harald Elsenbast von seinem Herzinfarkt immer noch nicht. Nach Wochen im Rollstuhl steht er mittlerweile wieder auf eigenen Beinen. Im Sommer 2019 führte Harald Elsenbast Silvias Tochter Sarafina zum Traualtar.

Aber – aufgrund seiner schlechten Blutwerte trägt Harald inzwischen einen Kardio-Defibrillator. 

Gegenüber „Bunte“ erklärte Silvia Wollny im August 2019: „Es ist im Endeffekt so, dass er auf ein Spenderherz hofft. Er kann am normalen Leben teilnehmen, nur nicht so wie früher, sondern mit Einschränkungen. Auch äußerlich sieht er gut aus, nur innen drinnen sieht man nicht, was kaputt ist.“

Was vielleicht die wenigsten wissen: Die Elffach-Mama Silvia und Harald haben sich über eine Dating-App kennengelernt.

Alles zum Thema Social Media
  • „Let's Dance“ Amira Pocher zeigt nach bitterem Show-Aus ihr wahres Gesicht – Massimo reagiert
  • „Wir sind verheiratet“ Heimlich, still und leise in Kopenhagen: Gündogan gibt seiner Freundin das Ja-Wort
  • Nach schwerer Krankheit Louisa Dellert musste ihr Leben komplett ändern
  • Hummels schickt Abschieds-Gruß BVB-Urgestein macht Schluss: „War ein echt langer Weg“
  • „Bevor ich den Löffel abgebe“ Nach der Schock-Diagnose Krebs: Julia Holz erfüllt sich Lebenstraum
  • Sorge um Britney Spears Sie zeigt sich splitterfasernackt: Was ist nur los mit der Sängerin?
  • Instagram-Zoff Spielerfrauen streiten jetzt vor Gericht: „Ich bin angewidert“
  • Vor FC-Finale Modeste und Baumgart treffen Mbappé und Flick – das steckt dahinter
  • Emotionale Worte Oliver Pocher zeigt sich mit seiner Ex – „aufgeschmissen ohne Euch“
  • Ganz schön clever Splitterfasernackt auf Instagram? Fitness-Star zeigt, wie's geht

Die Wollnys sind die vielleicht bekannteste Großfamilie Deutschlands. Seit nunmehr zehn Jahren begleitet RTLZWEI „Die Wollnys – Eine schrecklich große Familie“. Aktuell werden keine neuen Folgen ausgestrahlt. (mt)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.