Live-Ticker Erdbeben-Katastrophe erschüttert Türkei und Syrien – Baerbock mit Appell: „Grenzen öffnen“

Heftiges Prank-Video Hier wird Luke Mockridge von seinen Eltern reingelegt

VSS_Luke Mockridge_Credit_SWR_Kimmig Entertainment (9)

Resignierter Blick: Luke glaubte hier, wirklich zum Militär zu müssen.

Köln – Luke Mockridge (28) ist normalerweise für jeden Spaß zu haben.  Aber der Gedanke, in Italien Militärdienst leisten zu müssen, lässt selbst den Kölner Comedian verzweifeln. Dafür lachen sich seine Eltern jetzt ins Fäustchen...

Denn das Bonner Schauspieler-Ehepaar Margie Kinsky und  Bill Mockridge legte ihren bekanntesten Spross jetzt genauso gekonnt wie übel für „Verstehen Sie Spaß“ rein – und  fingierte eine  Wehrdienst-Musterung. Der Prank wurde am Samstag gezeigt.

Luke Mockridge versäumt die Verweigerung

Alles zum Thema Luke Mockridge

Die Story: Der Halbitaliener hatte es versäumt, seine Verweigerung rechtzeitig einzureichen. Typisch Chaot Luke. „Meine Schlampigkeit wird mir noch mal zum Verhängnis“, erklärt er. Jetzt drohen ihm zwölf lange Monate als Soldat.  Davon mindestens die dreimonatige Grundausbildung in Bella Italia.

VSS_Luke Mockridge_Credit_SWR_Kimmig Entertainment (12)

Was für ein Schlamassel! Luke Mockridge bei seiner Musterung im italienischen Konsulat in Köln, mittendrin Papa Bill und Mama Margie.

Da sich dieser „Worst Case“ in den meisten Fällen bei Männern, die im Ausland leben, doch vermeiden lässt, hielten sich Lukes Sorgen bisher in Grenzen. Bis er die Beamten des italienischen Konsulats kennenlernte.

VSS_Luke Mockridge_Credit_SWR_Kimmig Entertainment (5)

Ein (falscher) Arzt untersuchte Luke, bescheinigte ihm Militär-Tauglichkeit.

Denn die kannten in seinem Fall keine Gnade,  wollen Mockridge um jeden Preis in den „servizio militare“ schicken.

Zumindest die Herren (Schauspieler), die Luke für Beamte hielt. „Luke hat die italienische Staatsangehörigkeit“, erklärt Mama Margie uns. „Wir haben ihn glauben lassen, dass er einen offiziellen »Wisch«  zu spät abgegeben und deshalb im italienischen Generalkonsulat in Köln antanzen muss.“

„Verstehen Sie Spaß“ erreichte das Ziel

Dort wartete dann das volle Programm: Ärztliche Untersuchung, Drill – und am Ende die Einberufung. Luke konnte es nicht fassen, fasste sich immer wieder an den Kopf. In seiner Panik rief er die Eltern an – damit sie ihm aus dem Schlamassel halfen...

Schlechtes Gewissen, Frau Kinsky?

„Nein, ich habe mich nicht schlecht gefühlt dabei! Wenn ich immer wieder höre, dass er in Talkshows erzählt, wie er uns Eltern in seiner Kindheit und Jugend reingelegt hat. Nee –  nicht den Hauch von schlechtem Gewissen...“

VSS_Luke Mockridge_Credit_SWR_Kimmig Entertainment (11)

Mama Margie amüsiert sich köstlich, als ihr verzweifelter Sohn sie anruft und um Hilfe bittet.

Nach der Aufklärung durch „Verstehen Sie Spaß“-Moderator Guido Cantz nahm ihr Sohn es ihr auch nicht übel. 

VSS_Luke Mockridge_Credit_SWR_Kimmig Entertainment (10)

Am Ende ist Mockridge völlig verzweifelt.

Margie: „Es gab nachher mit ihm keinen Ärger. Wir sind alle im gleichen Beruf, wir alle sind mit Humorwasser getauft. Da bist du nicht sauer, sondern denkst: »Wartet nur und zieht euch warm an! Die Rache kommt auf sehr leisen Sohlen...«“

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.