Verona Pooth Moderatorin zeigt blanke Kehrseite in schwarzem Mini-Kleid: „Verdammt heiß und sexy“

Verona Pooth posiert in einem pinken Hosenanzug für die Kameras.

Moderatorin Verona Pooth, hier im Juni 2022 bei dem Sommerfest „Ein Herz für Kinder“, verführt jetzt ihre Fans auf Instagram.

Moderatorin Verona Pooth sorgt mit einem Foto ihrer blanken Kehrseite für Aufregung auf Instagram.

Die Fans von Moderatorin Verona Pooth (54) dürften sich wohl über diesen Anblick freuen. Die Bilder eines Fotoshootings enthält die 54-jährige ihren Followern nicht vor – und postet diese auf Instagram.

Klar, dass die 625.000 Follower (Stand Oktober 2022) von Verona Pooth immer mit den neusten Schnappschüssen versorgt werden wollen. Die Ex-Frau von Dieter Bohlen sorgt gerne für Nachschub.

Verona Pooth zeigt Kehrseite im Mini-Kleid dank tiefem Beinschlitz

Für ihr neustes Foto posiert Verona in einem schwarzen Mini-Kleid mit langen Ärmeln und hochgeschlossenem Dekolleté. Doch das Kleid besticht durch etwas ganz anderes: Der tiefe Schlitz in dem kleinen Schwarzen reicht von den Oberschenkeln bis auf Bauchnabel-Höhe.

Alles zum Thema Verona Pooth

Gekonnt streckt Verona ihr linkes Bein, sodass der Schlitz den Blick seitlich auf ihre nackte Kehrseite freigibt. Ein Höschen ist unter dem Kleid nicht zu erkennen.

Die Haare trägt Verona zu einem Dutt zusammengebunden. Ihr gewagtes Outfit ergänzen große silberne Ohrringe und ihr Make-up rundet den Look ab.

Die Fans können sich unter dem Beitrag vor Begeisterung kaum halten. Es hagelt ordentlich Komplimente für die 54-Jährige:

  • „Absolut unglaublich, wunderschön!“
  • „So eine hübsche Frau!“
  • „Der Hammer!“
  • „Verdammt heiß und sexy!“

Ein Fan gerät bei dem Anblick richtig ins Schwärmen: „Wow! Das ist sowas von sexy! Dieser Schlitz im Kleid lässt einen träumen!“ Für einen anderen Follower ist ganz klar: „Du bist die süßeste Versuchung, obwohl es Schokolade gibt.“

Viele ihrer Fans können bei dem Anblick nicht glauben, dass Verona schon 54 Jahre alt ist: „Siehst aus wie 30 Jahre alt und so, so schön.“ Was viele nicht wissen: Verona nahm als „Miss Hamburg“ im Jahr 1990 an der Wahl zur „Miss Germany“ teil und ergatterte den zweiten Platz.

1993 wurde sie dann zur „Miss Germany“ gekürt und vertrat Deutschland ab diesem Zeitpunkt als Schönheitskönigin. Auch über den Titel „Miss Intercontinental World“ durfte Verona sich freuen.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.