Helene Fischer, Nena, Vanessa Mai Hätten Sie es gewusst? So heißen die Stars wirklich

Helene Fischer und Florian Silbereisen während der Sendung "Schlagerchampions - Das große Fest der Besten" in Berlin.

Helene Fischer und Florian Silbereisen waren jahrelang ein Paar. Um Helenes namen ranken sich viele Gerüchte.

Ihre Namen sind kurz, prägnant und oftmals nicht echt. Viele Stars legen sich Künstlernamen zu. Wir verraten, wer sich hinter Namen wie Abel Makkonen Tesfayer oder Carlo Waibel verbirgt.

Köln – Sie stehen in der Öffentlichkeit und geben somit viel von sich preis. Doch viele Stars und Sternchen benutzen Künstlernamen, um zumindest ein bisschen Privatsphäre zu wahren.

Vanessa Mai

Schlager-Sängerin Vanessa Mai verwöhnt ihre Fans regelmäßig mit heißen Schnappschüssen. Was aber nicht jeder ihrer Follower weiß. Vanessa Mai ist nur ihr Künstlernamen.

Geboren wurde sie am 02.05.1992 als Vanessa Marija Else Mandekić. Ihr musikalisches Talent hat sie vom Papa, einem kroatischen Musiker geerbt.

Weil Vanessa ihr Mädchenname Mandekić für eine Schlager-Karriere zu kompliziert erschien, nannte sie sich nach ihrem Geburtsmonat „Mai“. Seit ihrer Hochzeit mit ihrem Manager Andreas Ferber heißt sie übrigens Vanessa Marija Else Ferber.

Vanessa Mai, tritt im Rahmen ihrer Teaser Show-Tour für ihr Album „Für immer“ auf.

Vanessa Mai, hier bei einem Konzert am 25. November 2019, hat kroatische Wurzeln.

Clueso

Wussten Sie zum Beispiel, dass Sänger Clueso am 9. April 1980 unter dem bürgerlichem Namen Thomas Hübner in Erfurt geboren wurde? Nein? Damit sind Sie nicht alleine.

Der Erfurter, der seine Friseurlehre abbrach, um Musik zu machen, nannte sich zunächst noch  „Clüso“, ehe er seinen heutigen Künstlernamen Clueso annahm. Der ist übrigens von der Filmfigur „Inspektor Clouseau“ inspiriert und abgeleitet.

Clueso zeigt stolz die Eins-Live-Krone, die er 2016 gewonnen hat.

Clueso zählt zu den erfolgreichsten Sängern in Deutschland.

Auch viele andere Künstler sind unter einem anderen Namen bekannt. 

Nena

Na? Kennen Sie noch Susanne Gabriele Kerner? In den 1980ern gelang ihr der Durchbruch mit „Nur geträumt“. Die gebürtige Hagenerin (*24.03.1960) ist natürlich besser bekannt als „Nena“.

Der Star der „Neuen Deutschen Welle“ (NDW) erreichte den musikalischen Höhepunkt mit dem Anti-Kriegs-Song „99 Luftballons“. Die englische Version schaffte es auf Platz 1 der britischen und den zweiten Platz der US-Billboard-Charts.

2002 veröffentlichte Nena eine neue Version, konnte damit aber nicht an die Erfolge aus dem Jahr 1983 anknüpfen.

Nena lächelt nach einem Auftritt ins Publikum.

Nena ist seit über 30 Jahren erfolgreich.

Cro

Carlo Waibel, geboren am 31.01.1990 in Mutlangen, möchte nicht erkannt werden: Sowohl sein Gesicht als auch seinen echten Namen kennen nur wenige. Die Rede ist von Rapper Cro! Er verbirgt sein Gesicht hinter einer Pandamaske. 

Carlo begeisterte sich schon früh für Musik, nahm bereits als Zehnjähriger Songs auf. Das zahlte sich aus. In seiner vbisherigen Laufbahn hat Cro bereits den „Bambi“, den „Swiss Music Award“ und gleich mehrfach die „Eins Live Krone“ sowie den „Echo “gewonnen.

Rapper Cro zeigt sich mit seiner Panda-Maske auf dem Roten Teppich.

Rapper Cro kennt man nur mit seiner Maske.

Helene Fischer

Es ist die Frage aller Schlager-Fragen: Wie heißt Helene Fischer mit bürgerlichem Namen? Seit Jahren hält sich hartnäckig das Gerücht, Deutschlands Schlager-Queen sei als Jelena Petrowna Fischer geboren worden.

Dazu sagt Helene Fischer: „ Alles Unsinn!“ In der Vox-Sendung „Meylensteine“ erklärte sie im Jahr 2020: „Ja, ich weiß, in der Presse steht ständig etwas anderes: Petrowna oder so was Ähnliches. Es ist alles Quatsch. Ich heiße wirklich Helene Fischer, weil ich deutsche Vorfahren habe.“

Geboren wurde Helene am 05.08.1984 im sibirischen Krasnojarsk. Nach Deutschland kam die Blondine erst im Alter von vier Jahren. In den vergangenen Jahren gelang ihr ein nahezu kometenhafter Aufstieg. Nach den anstrengenden Tourneen und Shows hat sich Helene Fischer zuletzt eine Auszeit von der Showbühne gegönnt.

Helene Fischer singt bei einem ihrer Konzerte.

Helene Fischer wird als die absolute Schlager-Queen gefeiert.

Florian Silbereisen

Apropos Helene... Kennen Sie den zweiten Vornamen von ihrem Ex Florian Silbereisen? Er heißt Bernd und wurde am 04.08.1981 in Tiefenbach geboren.

Die Karriere von Florian Silbereisen begann im Kindesalter, als er mit dem Akkordeon bei Volksmusik-Star Karl Moik (†76) im Musikantenstadl auf der Bühne stand.

Danach ging es steil bergauf. Er ist als Moderator diverser Volksmusik. und Schlager-Sendungen bekannt. Im Januar 2019 heuerte Silbereisen als Kapitän Max Parger auf dem „Traumschiff “an. In der neuen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ wird er den Ex-Chefjuroren Dieter Bohlen ersetzen.

Florian Silbereisen lächelt in die Kamera.

Florian Silbereisen will jetzt auch als Schauspieler durchstarten.

The Weeknd

Er war DER Durchstarter 2016: „The Weeknd” gewann gleich zwei Mal den Grammy, mit der Single „Starboy” startete er so richtig durch, und viele handeln ihn als den neuen Michael Jackson.

Doch wussten Sie, dass der 26-jährige Kanadier mit äthiopischen Wurzeln eigentlich Abel Makkonen Tesfaye (*16.02.1990) heißt?

Seinen Künstlernamen dachte er sich bereits im Alter von 17 Jahren aus. Damals hatte er die High School gerade abgebrochen. Da es aber bereits eine Band mit dem Namen „The Weekend“ gab, modifizierte er kurzerhand die Schreibweise zu „The Weeknd“.

The Weeknd bei einer Preisverleihung.

The Weeknd wird als neuer Michael Jackson gehandelt. 

Bruno Mars

Die Hits von Peter Gene Hernandez kennt auch jeder. Als er am 08.10.1985 in Honolulu geboren wurde, ahnte noch niemand, dass er als  Bruno Mars immer wieder für einen Ohrwurm sorgen würde.

Seine ersten musikalischen Schritte unternahm der kleine Peter (Bruno Mars ist 1,65 m groß) als Elvis-Imitator. Es hat sich ausgezahlt. Inzwischen stapeln sich zehn Grammys, ein Echo und weitere Auszeichnungen in seinem Heim.

Bruno Mars auf einer Preisverleihung.

Bruno Mars ist als R&B-Sänger, Songwriter und Musikproduzent erfolgreich.

Charlie Sheen

Alkoholprobleme und Drogen-Exzesse: Charlie Sheen ist für negative Schlagzeilen bekannt. Doch nicht unter seinem wahren Namen. Er wurde am 03.08.1965 als Carlos Irwin Estévez geboren.

Charlie schnupperte früh Hollywood-Luft. Als 13-Jähriger begleitete er seinen Vater Martin Sheen zu den Dreharbeiten von „Apolkolypse Now“ - von da an war es um ihn geschehen. Charlie Sheen, der gemeinsam mit Rob Lowe und Sean penn zur Schule ging, entschied sich dazu, Schauspieler zu werden.

Auch sein Bruder Emilio Estévez ist ein bekannter Schauspieler. Seine beiden anderen Geschwister, Ramón Estévez und Renée Estévez arbeiten in der Filmbranche. 

Charlie Sheen sitzt während einer Pressekonferenz gelassen auf einem Ledersofa.

Charlie Sheen wurde mit zahlreichen Hollywood-Filmen und der US-Sitcom „Two and a half men“ zum Weltstar.

Blake Lively

Hätten Sie gewusst, dass „Gossip Girl”-Schauspielerin Blake Lively (*25.08.1987) eigentlich Blake Ellender Brown heißt? Sie benutzt den Namen ihres Vaters Ernie Lively als Künstlernamen.

Seit dem 9. September 2012 ist Blake Lively mit Schauspieler Ryan Reynolds (23.10.1976) verheiratet. Das Paar hat drei gemeinsame Töchter, die 2014, 2016 und 2019 geboren wurden.

Blake Lively in einer schwarzen Leder-Corsage mit luftig weißem Rock samt schwarzen Blumen.

Blake Lively wurde als „Gossip Girl“ berühmt.

Dolly Buster

Unter ihrem Geburtsnamen Nora Dvoraková kennt sie vermutlich niemand, aber als Dolly Buster ist die gebürtige Pragerin (*23.10.1969) bekannt.

Als Erotik-Star trat sie unter diversen Namen in Filmen auf. Seit 1997 ist sie mit dem Pornoproduzenten Josef Baumberger verheiratet, heißt heute Nora Baumberger.

In den vergangenen Jahren hat sich Dolly Buster, die unter anderem im RTL-Dschungelcamp „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ und der Vox-Show „Shopping Queen“ teilnahm, aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Dolly Buster tritt durch einen Vorhang in einer Bar.

Dolly Buster machte als Erotikstar Karriere.

Marilyn Monroe

Sie ist bis heute DAS Sex-Symbol: Schauspielerin Marilyn Monroe. Geboren wurde sie am 01.06.1926 als Norma Jean Mortensen Baker.

Die Monroe war zu ihrer Zeit eine der meistfotografierten Frauen der Welt. Das hat sie unter anderem mit Lady Diana (†36) gemeinsam. Und es gibt noch etwas, was die Ikonen verbindet. Elton John schrieb den Nummer-Eins-Hit „Candle in the Wind“ 1973 ursprünglich für Marilyn Monroe. Zur Beisetzung der Prinzessin von Wales 1997 schrieb er das Lied für Diana um. Diese Version hat er bis zum heutigen Tag niemals wieder gesungen.

Marilyn Monroe auf einer schwarz-weiß-Aufnahme.

Marilyn Monroe starb im Alter von nur 36 Jahren.

Vin Diesel

Mark Sinclair Vincent ist bekannt durch Filme wie zum Beispiel „The Fast and the Furious”, „Riddick “oder „xXx - Triple X“. Sie denken sich: Wer?

Gemeint ist natürlich Vin Diesel, der am 18.07.1967 das Licht der Welt erblickte. Dabei war er nicht allein. Vin Diesel hat einen Zwillingsbruder Namens Paul.

Vin Diesel lächelt in die Kamera.

Vin Diesel wurde vor allem durch die „Fast & Fourious"-Filme bekannt.

Romy Schneider

Romy Schneider kennt vermutlich jeder als Sissi. Mit den Filmen über die Kaiserin von Österreich wurde sie über Nacht weltberühmt. Bürgerlich hieß sie aber Rosemarie Magdalena Albach-Retty und wurde am 23.09.1938 in Wien geboren.

Der Erfolg der Sissi-Trilogie war für Romy Schneider Fluch und Segen zugleich. Sie ließ sich in Frankreich nieder, wo sie in den 1970er Jahren ihren künstlerischen Höhepunkt erreichte.

Nach privaten Rückschlägen - die Liebe zu Alain Delon zerbrach ebenso wie ihre beiden Ehen - traf Romy Schneider am 5. Juli 1981. Ihr damals 14 Jahre alter Sohn David - aus der Ehe mit Harry Meyen (†54) - verlor beim Klettern das Gleichgewicht und wurde von einer Metallspitze eines Zauns aufgespießt und tödlich verletzt.

Romy Schneider starb kaum ein Jahr später, am 29. Mai 1982 in Paris. Sie hinterließ die damals vierjährige Tochter Sarah (aus der Ehe mit Daniel Biasini).

Romy Schneider schaut verträumt in die Kamera.

Romy Schneider starb am 29. Mai 1982 im Alter von nur 43 Jahren.

Willy Brandt

Wussten Sie, dass der am 18.12.1913 in Lübeck geborene Herbert Ernst Karl Frahm einmal Kanzler der Bundesrepublik Deutschland war? Besser bekannt ist er unter dem Namen Willy Brandt.

Als 16-Jähriger war er zunächst in die SPD eingetreten. 1931 wechselte Frahm in die neu gegründete Sozialistische Arbeiterpartei Deutschlands (SAP), einer Linksabspaltung der SPD. Mit der Machtergreifung durch die Nazionalsozialisten wurde die verboten. Frahm musste untertauchen und ging unter dem Namen Willy Brandt ins Exil nach Norwegen. Den Namen sollte er fortan nicht mehr ablegen.

1971 wurde Willy Brandt mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. 

Willy Brandt am Rednerpult.

Willy Brandt starb am 08. Oktober 1992.

Bill Clinton

Als 42. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika führte William Jefferson Blythe III von 1993 bis 2001 die Geschicke im Weißen Haus. Besser bekannt ist er als Bill Clinton (19.08.1946).

Sein leiblicher Vater Willim Jefferson Blythe starb wenige Monate vor seiner Geburt bei einem Autounfall. Der Autohändler Roger Clinton war der zweite Ehemann seiner Mutter.

Seine Frau heißt übrigens Hillary Diane Rodham Clinton mit vollständigem Namen. Sie strebte als erste Frau nach dem Präsidentschaftsamt in den USA, musste sich aber 2014 Donald Trump geschlagen geben.

Bill Clinton spricht bei einem seiner Auftritte ins Mirko.

Bill Clinton war von 1993 bis 2001 Präsident der USA.

Angela Merkel

Angela Merkel wurde am 17.07.1954 als Angela Dorothea Kasner in Hamburg geboren. 1977 heiratete sie den Physikstudenten Ulrich Merkel. Die Ehe wurde 1982 geschieden. Den Namen Merkel behielt die Bundeskanzlerin (2015 bis 2021) bei.

Seit 1998 ist Angela Merkel, die in Leipzig Physik studierte, mit dem Quanten- sowie Physikchemiker Joachim Sauer verheiratet. 

Angela Merkel grinst bei einem Pressestatement am Rednerpult.

Angela Merkel ist seit 2005 Bundeskanzlerin.

Markus Lanz

Wussten Sie, wie Moderator Markus Lanz mit zweitem Namen heißt? Josef ist die richtige Antwort. Der Südtiroler - geboren wurde Lanz am 16.03.1969 in Bruneck - hat sowohl die deutsche als auch die italienische Staatsbürgerschaft.

Markus Lanz, der eine gleichnamige Talkshow im ZDF hat, ist in zweiter Ehe mit der Betriebswirtin Angela Gessmann verheiratet. Das Paar hat zwei Töchter. Aus seiner Beziehung mit der Moderatorin Birgit Schrowange (*07.04.1958) stammt Sohn Laurin.

Markus Lanz lacht in die Kamera.

Markus Lanz hat ein Kind mit Birgit Schrowange.

Günther Jauch und Thomas Gottschalk

Warum verstehen sich Günther Jauch und Thomas Gottschalk wohl so gut? Es muss am Namen liegen. Beide tragen Johannes als zweiten Vornamen.

Damit nicht genug der Gemeinsamkeiten. Beide starteten ihre karrieren beim Hörfunk, beide zählen zu Deutschlands beliebtesten TV-Moderatoren.

Nur beim Alter ist Thomas Gottschalk (*18.05.1950) seinem Kumpel Günther Jauch (*13.07.1956) sechs jahre voraus.

Günther Jauch bekommt von seinem Freund und Laudator Thomas Gottschalk die Goldene Kamera verliehen.

Günther Jauch und Thomas Gottschalk verstehen sich bestens.

Elton

Bekannt wurde Elton als Show-Praktikant bei „TV total“ mit Stefan Raab. Mit bürgerlichem Namen heißt er Alexander Duszat und wurde am 02.04.1971 in Berlin geboren.

Unter dem Künstlernamen Elton trat er zuvor bereits beim Fernsehsender Hamburg 1 auf. Der Grund ist ganz einfach: Als junger Moderator sah er dem britischen Superstar Elton John ähnlich.

 Stefan Raabs zweiter Vorname ist übrigens Konrad.

Elton bei einer Charity-Veranstaltung.

Mittlerweile ist Elton selbst als Moderator tätig.

Elton John

Bleiben wir bei Elton John. Der wurde am 25.03.1947 als Reginald Kenneth Dwight geboren. Der mehrfache Oscar-Preisträger hat sich seinen Künstlernamen inzwischen als offiziellen Namen eintragen lassen.

Elton John ist eine Hommage an den Saxophonisten Elton Dean und Sänger Long John Baldry. Beide bewunderte der britische Sänger und Komponist.

Jürgen von der Lippe

Jeder kennt ihn als Jürgen von der Lippe. Geboren wurde er am 08.06.1948 in Bad Salzuflen als Hans-Jürgen Hubert Dohrenkamp.

Das schreit geradezu nach einer karriere als Entertainer, Musiker und Komiker. Und so wählte Hans-Jürgen Hubert den Künstlernamen Jürgen von der Lippe, weil man da so viele Wortspiele mit bilden könne. Das jedenfalls sagte er einst in einem Interview. Außerdem liegt sein Geburtsort Bad Salzuflen an der Lippe.

Jürgen von der Lippe während eines Interviews.

Jürgen von der Lippe wurde in den 80ern berühmt.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.