„TV total“ Drastische Aussage zur ARD – geht Pufpaff in seiner Show damit zu weit?

„TV total“-Moderator Sebastian Pufpaff (hier zu sehen am 10. November 2021)

„TV total“-Moderator Sebastian Pufpaff (hier zu sehen am 10. November 2021)

Sebastian Pufpaff analysiert in der aktuellen Ausgabe von „TV total“ die deutsche ESC-Pleite. Dabei schießt er auch scharf gegen die ARD – und wie! Dieses Schimpfwort hat im Fernsehen eigentlich nichts verloren...

„TV total“ ist zurück! In der vergangenen Woche musste die Late Night-Show zugunsten der Übertragung eines Freundschaftsspiels der ukrainischen Fußball-Nationalmannschaft gegen den Bundesligisten Borussia Mönchengladbach ausfallen.

Am Mittwochabend (18. Mai) kehrten „TV total“ und Moderator Sebastian Pufpaff (45) dann endlich zurück auf die Fernsehbildschirme. Und die ProSieben-Show hatte es gleich wieder in sich: Unter anderem hatten es Sebastian Pufpaff und sein Team diesmal auf die ARD abgesehen – aber sowas von: So übel wurde in der Show bisher nur Unternehmer Elon Musk (50) beleidigt. Ist das überhaupt erlaubt im TV?

Aber beginnen wir der Reihe nach: Am vergangenen Samstag (15. Mai) hat in der italienischen Stadt Turin zum 66. Mal der „Eurovision Song Contest“ stattgefunden. Deutschland hat dabei den letzten Platz belegt.

Alles zum Thema Sebastian Pufpaff
  • „TV Total“-Moderator Sebastian Pufpaff: Ist das eigentlich sein richtiger Name?
  • TV Total Sebastian Pufpaff macht den Rose – BVB greift durch
  • Dreister Streich von TV Total Pufpaff als BVB-Coach Rose verkleidet: Jetzt reagiert er aufs Stadionverbot
  • „TV Total“ mit Pufpaff Irrer Verdacht bestätigt sich jetzt endlich
  • „TV Total“ Darum gucken ProSieben-Zuschauer heute Abend in die Röhre
  • Überraschung bei „TV Total“  Pufpaff nimmt Tennis-Star Djokovic aufs Korn – Publikum reagiert eindeutig
  • „TV Total“ Sebastian Pufpaff hat Corona  – ProSieben äußert sich zu Gerüchten um Stefan Raab
  • „TV Total“ Wer ersetzt Corona-infizierten Pufpaff? Fan mit grandioser Raab-Theorie
  • „TV Total“ Moderator Pufpaff hat Corona, Jubel über Ersatz – „Ist er das wirklich?“
  • „TV total“ Sebastian Pufpaff sorgt bei Comeback für Fan-Wut

Die ESC-Pleite ist natürlich auch in der aktuellen Ausgabe von „TV total“ Thema. Doch Sebastian Pufpaff ist während des ESC noch etwas ganz anderes aufgefallen.

„TV total“: Sebastian Pufpaff lästert über ARD

Damit auch gehörlose Zuschauerinnen und Zuschauer dem ESC folgen konnten, stellte die ARD nämlich Untertitel zur Show bereit. Dabei kam es jedoch zu einem kleinen Zwischenfall, den Sebastian Pufpaff genüsslich ausschlachtet.

Der „TV total“-Moderator spielt einen kurzen ESC-Clip ein: Er zeigt einen der Moderatoren, der die deutschen Zuschauenden darauf hinweist, wie sie die Untertitel abrufen können.

Das Problem: Die ganze Szene findet vor einer strahlende hellen, weißen Wand statt. Die eingeblendeten Links sind jedoch ebenfalls in weiß – und damit kaum lesbar.

Für gehörlose Menschen ist das natürlich besonders ärgerlich, wie auch Sebastian Pufpaff feststellt. „Haben die bei der ARD gedacht: Wenn ein Sinn verkümmert ist, sind die anderen dafür umso stärker? Wir sind hier nicht im Tierreich“, lästert der Moderator.

Sebastian Pufpaff kommt bei „TV total“ eine verrückte Idee

Dann kommt Sebastian Pufpaff, der sich in einen pinken Anzug geschmissen hat – laut ihm handelt es sich dabei original um den Anzug, den ESC-Moderator Mika (39) während der Show getragen hat – plötzlich eine verrückte Idee.

„Wie lustig wäre das eigentlich, wenn wir hier auch was einblenden, was man dann wegen meinen Anzug nicht sehen kann?“ Gesagt, getan – plötzlich ist ein kaum sichtbarer, pinker Schriftzug zu sehen.

„TV total“: Üble Beleidigung gegen ARD

Doch plötzlich geht Sebastian Pufpaff einen Schritt zur Seite und kurz blitzt der Schrifzug auf: „ARD, du H.....sohn!“

Scheinbar hat das „TV total“-Team in der üblen Beleidigung ein neues Lieblingswort gefunden – erst vor wenigen Wochen wurde Elon Musk mit demselben Schimpfwort bedacht. Eins steht jedenfalls fest: Bei der ARD sollte sich wohl so schnell niemand aus der „TV total“-Redaktion bewerben. (tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.