„Squid Game“ Geheime Symbole und Hinweise: Regisseur verrät Infos zur zweiten Staffel 

Einige der Hauptdarsteller der Netflix-Serie „Squid Game“.

Der Regisseur von „Squid Game“ hat einige Infos zur zweiten Staffel der Netflix-Serie verraten. Das Bild zeigt die Hauptpersonen in einer Szene der ersten Staffel.

Netflix-Fans können es kaum mehr erwarten, bis „Squid Game“ Staffel 2 endlich erscheint. Bis zur Veröffentlichung der Erfolgsserie auf Netflix müssen sie sich aber noch ein wenig gedulden. Um die Wartezeit zu verkürzen, hat der Regisseur bereits vorab Informationen preisgegeben. 

„Squid Game“ brach 2021 alle Rekorde. 111 Millionen Menschen schauten die erste Staffel der Netflix-Serie allein in den ersten 28 Tagen, in denen sie verfügbar war. Kein Wunder also, dass die Macherinnen und Macher schnell entschieden, eine zweite Staffel zu produzieren.

Nun hat Regisseur und Produzent Hwang Dong-hyuk (50) Details dazu verraten, die Fans extrem neugierig machen – und eventuell dazu bringen dürften, sogar die erste Staffel nochmal anzuschauen.

„Squid Game“ Staffel 2: Regisseur verrät Neues

Denn: Schon in der Erfolgs-Staffel Nummer eins habe Dong-hyuk bewusst Hinweise und Symbole versteckt, die in der Fortsetzung erneut zum Thema werden könnten. Welche das genau sind, verriet er aber (noch) nicht. 

Alles zum Thema Netflix

Gegenüber der Film-Website „IndieWire“ gestand er zuletzt, dass er noch dabei sei, Teile der Geschichte miteinander zu verbinden. Das bräuchte Zeit. Eine Erklärung dafür, warum der 50-Jährige zuletzt gegenüber der „Vanity Fair“ erklärte, dass die neue Staffel nicht vor 2023 oder 2024 fertig werden würde.

Zum Hintergrund: Für das Fertigstellen der ersten Netflix-Staffel habe der Regisseur Sage und Schreibe zehn Jahre gebraucht. So lange dürfe das Finalisieren der zweiten Staffel „Squid Game“ selbstverständlich nicht dauern. 

Auf die Besetzung dürfen sich Fans aber bereits jetzt freuen. Bekannte Gesichter wie Lee Jung-jae (49) und Lee Byung-hun (51) werden nämlich wohl auch in „Squid Game“ Staffel 2 wieder mit dabei sein.

In der ersten Staffel ging es darum, dass die vier Haupt-Charaktere in mehreren brutalen Wettkämpfen in Kinderspielen gegeneinander antreten mussten. Gemeinsam mit insgesamt 456 verzweifelten Menschen kämpften sie mit ihrem Leben um einen Gewinn von 45,6 Milliarden südkoreanischen Won.

Auch in „Squid Game“ Staffel 2 werden die Hauptpersonen wieder Kinderspiele gegeneinander spielen müssen. Dahinter soll die moralische Frage stehen, ob echte Solidarität zwischen Menschen überhaupt möglich sei, verriet Dong-hyuk zuletzt. (ra)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.