Krasse Veränderung Sophia Thiel polarisiert mit Vorher-Nachher-Foto

Die Fitness-Influencerin Sophia Thiel, aufgenommen am Rande der Vorstellung der sixx-Sendung „Fitness Diaries“.

Fitness-Influencerin Sophia Thiel am 31. August 2017. Seitdem ist viel in ihrem Leben passiert.

Jahrelang war Sophia Thiel DIE deutsche Fitness-Influencerin. Wer Tipps brauchte, um den eigenen zu Körper stählen, informierte sich bei ihr. Doch Sophia Thiel hat sich verändert – in vielerlei Hinsicht.

Sophia Thiel (26) ist eine Powerfrau – schon immer gewesen. Auf ihrem Instagram-Kanal hat die 26-jährige Fitness-Influencerin und Buchautorin nun ein Foto geteilt, das unter ihren Followern für Zündstoff und Zuspruch gesorgt hat.

Das polarisierende Foto besteht aus zwei Teilen: Auf der linken Seite ist Sophia Thiel im Jahre 2018 zu sehen. Damals posierte die Blondine in einem bauchfreiem, rötlichen Sport-Outfit. Beim Betrachten der linken Hälfte fällt direkt ihr stahlhartes Sixpack auf.

Rechts daneben ist ein Foto aus dem Jahr 2022 zu sehen, auch darauf ist Sophia Thiel abgebildet –und zwar im selben Outfit. Bei dem Foto handelt es sich um einen imposanten Vorher-Nacher-Vergleich – und genau dieser Vergleich spaltet nun ihre Fan-Base.

Alles zum Thema Instagram
  • Splitterfasernackt „Unter uns“-Star Claudelle Deckert plantscht im Pool – Fans drehen völlig am Rad 
  • „Die Wollnys“ Anastasia meistert große Herausforderung – Mama Sylvana zeigt sich mega stolz
  • Leichtathletik-EM Nach Gold-Lauf: Gina Lückenkemper in Klinik genäht – Staffel-Entscheidung gefallen
  • Manchester-Gerüchte um Glamour-Paar Nippel-Alarm! Icardis Frau Wanda Nara zensiert sich auf Instagram selbst
  • Verzicht statt dicht Das steckt hinter dem Trink-Trend „Sober Curious“
  • Davina Geiss Foto im Kleid sorgt für Aufregung – ist dieses Körperteil größer als sonst?
  • Victoria Jancke Brust-OP rettet deutsches Model vor dem Feuer-Tod
  • Neuer Partner nach Sido? Moderatorin räkelt sich verführerisch in schwarzen Dessous und High Heels
  • „Bachelorette“-Gewinner Alex Hindersmann liebt RTL-Moderatorin – „Ich bin stolz auf uns“
  • „Bares für Rares“ Walter Lehnertz verletzt sich bei TV-Dreh – „kein Kindergeburtstag“

Sophia Thiel: Vorher-Nachher-Vergleich sorgt für Wirbel

Vor wenigen Jahren war Sophia Thiel dafür bekannt, alles für ihren Traumbody zu tun. Ernährung und Sport waren ihr Leben. Das ließ sie jeden bei Social Media wissen. So war es allerdings nicht immer: Im Teenager-Alter hatte sie mit Gewichtsproblemen zu kämpfen, fühlte sich unwohl.

Irgendwann fasste sie den Entschluss, sich verändern zu wollen. Sie legte eine echte Transformation hin und begeisterte über Jahre ihre Instagram-Gemeinde (mittlerweile 1,2 Millionen) mit ihrem durchtrainierten Körper. Viele betrachteten sie als Fitness-Vorbild.

Doch dann verschwand Sophia Thiel von der Bildfläche, es wurde ruhig um sie. In der Folgezeit wurde bekannt, dass sie unter einer Essstörung namens „Bulimia nervosa“ leide, die zu Fressattacken und anschließendem Übergeben verleitet. Mittlerweile stellt sich Sophia Thiel wieder öffentlich im Netz dar, hat kein Problem damit, ein paar Kilos mehr auf die Waage zu bringen.

Instagram-User: „Weißt du, wann du am besten aussiehst?“

Unter dem Vorher-Nachher-Foto erntet sie teilweise Kritik für ihre Gewichtszunahme. Vor allem aber erhält die 27-Jährige Anerkennung für ihre Body Positivity, die sie mittlerweile entwickelt hat. Sophia Thiel ist reifer und selbstbewusster geworden. Ihr ist es egal, was andere von ihrem Körper denken. Das Wichtigste ist, dass sie sich selbst wohlfühlt.

Passend dazu kommentiert ein Instagram-User: „Weißt du, wann du am besten aussiehst? Wenn DU dir am meisten gefällst!“ Ein anderer merkt an: „Heute scheinst du gesünder und glücklicher zu sein.“

Auch für ihre Oberweite bekommt sie von einem weiblichen Fan positives Feedback: „Also du bist immer sehr hübsch gewesen und wirst es immer sein. Was mich erstaunt, sind deine Boobies (Brüste, Anm. d. Red.). Krass, wie die einfach weg waren. Und jetzt sind sie wieder da.“ (jm)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.