Simone Ballack Nach tragischem Tod ihres Sohnes (†18) – abscheuliche Nachricht macht fassungslos

Simone Ballack, hier im August 2020, ist schockiert. Ein Fan schickte ihr nach dem Tod ihres Sohnes eine abscheuliche Nachricht.

Simone Ballack, hier im August 2020, ist schockiert. Ein Fan schickte ihr nach dem Tod ihres Sohnes eine abscheuliche Nachricht.

Simone und Michael Ballack verloren vor mehr als acht Monaten ihren Sohn Emilio (†18). Eine Fan-Nachricht sorgte nun für Fassungslosigkeit.

Der Tod von Emilio Ballack (†18), Simone (46) und Michael Ballacks (45) Sohn, ist mittlerweile mehr als acht Monate her. Nur Betroffene dürften nachvollziehen können, was es bedeutet, das eigene Kind zu Grabe tragen zu müssen.

„Meine stille Zeit, ganz für mich alleine, ist meine Trauerzeit, die niemals enden wird“, hatte Simone Ballack im vergangenen Februar auf Instagram über einem Foto geschrieben, auf dem ein zartes Lächeln ihr Gesicht ziert.

Die von tiefer Trauer geplagte Ex-Frau des früheren DFB-Kapitäns möchte nach vorne schauen. Und genau das schien ihr nun zum Verhängnis zu werden. Simone Ballack teilte den Screenshot einer Instagram-Nachricht, die vor wenigen Tagen in ihr Postfach flatterte. Der Inhalt ist eine abscheuliche Fan-Botschaft.

Simone Ballack teilt abscheuliche Nachricht auf Instagram

Alles zum Thema Social Media

„Ich verstehe nicht, dass du noch die Kraft hast, dich zu schminken, Schmuck anzuziehen oder zu shoppen. Das sind die letzten Dinge, über die ich nachdenken würde, wenn mein Kind gestorben ist!“, schrieb ein unbekannter Fan. Er oder sie könne nicht nachvollziehen, wie Simone Ballack weiterleben könne, als sei nichts passiert.

Denn eigentlich gäbe es nur eine richtige Lösung, mit so einer Art von Verlust umzugehen, wie der offenbar verwirrte Fan der früheren „Promi Big Brother“-Teilnehmerin erklärte: „Ich kenne es nur andersrum. Die Eltern gehen nach dem Tod ihres Kindes nicht mehr aus dem Haus. Sie werden psychisch krank oder sterben sogar aufgrund der Trauer.“

Simone Ballack: „Bin nicht mehr bereit, so etwas hinzunehmen“

Zeilen, die auch Simone Ballack nicht kaltlassen. Die Ex-Frau von Michael Ballack sprach Klartext. So etwas wolle sie sich nicht mehr bieten lassen. Aus gutem Grund!

„Ja, es gibt sie! Diese unfassbar dummen Menschen, die sich ein Urteil über jemanden oder deren Situation bilden aufgrund von Social Media Posts, das nur einen Miniteil meines Lebens zeigt. Momentaufnahmen. So kurz wie ein Augenzwinkern. Der Tag hat aber 24 Stunden. Ich bin nicht mehr bereit, so etwas hinzunehmen“, schrieb der Reality-Star zur unfassbaren Fan-Nachricht. Den Post versah sie zudem mit den vielsagenden Hashtags #hassimnetz und #dummemenschen.

Simone Ballack: Ihre Freunde und Fans verurteilen Nachricht zutiefst

Die Instagram-Nachricht sorgte binnen weniger Stunden für Aufsehen. Freunde und Fans nahmen Stellung.

  • Claudia Effenberg: „Ich bin so froh, dich wieder lachen zu sehen. Ich hatte sogar große Sorge, dass du eben genau so wirst, wie dieser dumme Mensch es schreibt.“
  • Knossi: „Bitte lege nicht so viel Wert auf Nachrichten aus dem Internet.“
  • Jürgen Milski: „Ohne Worte!“
  • „Beschämend. Ein verirrter Mensch, der selbst dringend Hilfe braucht. Behalte bitte deine kostbare Energie und lass dich nicht provozieren.“

Jeder Mensch bewältigt seine Trauer ganz individuell. Wie es aktuell in Simone Ballack aussieht, weiß nur sie selbst.

Hoffentlich kann sie irgendwann wieder mit einem Lächeln durchs Leben gehen, ohne sich mit derartigen Konfrontationen auseinandersetzen zu müssen. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.