„Agent Scully“ aus Akte X Gillian Anderson sammelt Sexspielzeug von Fans

Gillian_Anderson_30072020

Schauspielerin Gillian Anderson (hier im Februar 2017 in Berlin) bekommt von ihren Fans ganz besondere Geschenke.

Los Angeles – In ihrer neuen Netflix-Serie „Sex Education“ spielt sie die Sex-Therapeutin Jean Milburn. Und während Gillian Anderson (51) zu „Akte X“-Zeiten alle möglichen „Beweise“ für außerirdisches Leben von Fans zugesandt bekam, sind die Präsente heute – ihrer neuen Rolle angemessen – nicht jugendfrei.

Gillian Anderson: Fans schicken ihr Sexspielzeug

Dem „Mirror“ verriet die 51-Jährige: „Mir wurden bislang eine Unmenge an Vibratoren und anderer Sexspielzeuge zugeschickt.“

Nicht dass es Anderson stören würde: „Ist doch ne gute Sache! Ich sammle sie.“ 

Alles zum Thema Birgit Schrowange

Birgit Schrowange – Ehepaar erwischt Moderatorin mit „Riesen-Dildo“ in der Hand

Schon früher wurde die 51-Jährige mal mit Sexspielzeugen bombardiert. Nachdem rausgekommen war, dass ihre „Akte X“-Figur Dana Scully ein „persönliches Massagegerät“ unter dem Bett liegen hat, vibrierte auch die Fanpost der Schauspielerin.

In „Sex Education“ geht es um den Schüler Otis, Sohn der Sexualtherapeutin Jean Milburn (gespielt von Anderson). Der Teenager betreibt zusammen mit einer Mitschülerin auf seiner Schule im Untergrund eine Sextherapie – ganz nach dem Vorbild seiner Mutter.

Die Zuneigung der Fans bekommt Anderson – zu ihrer Freude – nur per Post. Die Schauspielerin lachend: „Glücklicherweise fragen mich die Leute nicht auf der Straße nach Ratschlägen für ihr Sexleben.“ (ds, sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.