Schon ab Donnerstag? Bundesland kündigt Lockdown für Ungeimpfte an

Birgit Schrowange Ehepaar erwischt Moderatorin mit „Riesen-Dildo“ in der Hand

Birgit_Schrowange_16042020

Moderatorin Birgit Schrowange wurde mit einem Dildo in der Hand überrascht

Köln/New York – Birgit Schrowange (62) hat in ihrer TV-Karriere schon über so manche skurrile Geschichte berichtet. Doch nicht nur das, bei dieser irren Anekdote spielt sie selbst die Hauptrolle.

Die quirlige Fernsehmoderatorin ist offenbar für jeden Spaß zu haben – auch wenn er mal schlüpfrig ist. Mit einem Dildo in der Hand auf den Straßen von New York? Kein Problem! 

Schrowange war jetzt in der Youtube-Show „Lasst uns reden, Mädels!“, der von Moderatorin Marijke Amado (66), „Let’s Dance“-Jury-Mitglied Motsi Mabuse (38), Moderatorin Marlene Lufen (49) und Schauspielerin Saskia Valencia (55) moderiert wird, zu Gast. 

Birgit Schrowange über ihr Buch: „Birgit ungeschminkt: Vom Leben gelernt“

In dem Talk erzählt Birgit Schrowange von ihrer Karriere, spricht über alle möglichen Erfahrungen und über ihr neues Buch mit dem Titel: „Birgit ungeschminkt: Vom Leben gelernt“. Das Buch dient zur Motivation und Inspiration aller Frauen und erzählt von ihren persönlichen Lebenserfahrungen. 

Hier lesen Sie mehr: Letzte „Extra“-Sendung – Birgit Schrowange verrät ihre Pläne nach RTL-Aus

Das Buch beinhaltet jedoch nicht nur die Weisheiten des Lebens, sondern bringt die Leser mit der ein oder anderen verrückten Geschichte aus Birgits Leben auch zum Schmunzeln. So auch die Story aus New York.

Moderatorin Birgit Schrowange mit Dildo auf den Straßen von New York

Eigentlich wollte Birgit mit ihrer Managerin einfach nur durch die Straßen von New York schlendern. Auf ihrem Weg kamen die beiden an einem Sex-Shop vorbei – ein Spaß für die Moderatorin! Birgit wollte dem Sex-Shop einen Besuch abstatten, ihre Managerin, anscheinend eher zurückhaltend, reagierte verlegen und weigerte sich, mitzukommen. 

„Also ging ich halt alleine in den Sex-Shop und dann stand ich da, mit so einem Riesen-Dildo in der Hand und bin dann raus zu meiner Managerin. Die stand ein paar Meter weiter weg und ich schrie über die ganze Straße: 'Guck mal, soll ich dir den zu Weihnachten schenken?'“, erzählt die Moderatorin grinsend.

Moderatorin Birgit Schrowange mit Dildo in der Hand von deutschem Ehepaar überrascht

Doch es sollte noch peinlicher werden: „Da stand dann ein deutsches Ehepaar und die haben mich erkannt und haben nach einem Selfie gefragt. Dann stand ich da mit dem Dildo in der Hand und hab den dann mal ganz schnell meiner Managerin gegeben, die vor Scham fast im Boden versunken ist“, so Birgit.

Hier lesen Sie mehr: Der Antrag lief anders als geplant – Birgit Schrowange verrät Details zu ihrer Verlobung

Die „Lasst uns reden, Mädels“-Moderatorinnen sind begeistert. Marlene Lufen will noch mehr Details wissen. „Wie dürfen wir uns den Dildo denn optisch vorstellen? War der eher naturgetreu oder eher poppig?“, fragt sie neugierig. „Der war eher poppig, ganz in Pink“, verrät Schrowange.

Herrlich sympathisch: Wirklich peinlich scheint ihr die ganze Aktion nicht zu sein.

Im Dezember hatte Schrowange ihren Job als „Extra“-Moderatorin nach 25 Jahren an den Nagel gehangen und genießt nun ihre neugewonnene Freizeit an der Seite von Freund Frank Spothelfer. (lg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.