Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.

Die von Ihnen aufgerufene Adressse ist leider nicht (mehr) verfügbar. Wir haben Sie daher auf unsere Homepage umgeleitet.

Eine Sache verhinderte Schlimmeres Schlagersänger nach heftigem Sturz im Krankenhaus

Vincent Gross im Krankenhaus mit Schürfwunden im Gesicht

Schlagersänger Vincent Gross landete nach einem Fahrradsturz im Krankenhaus. Das Foto postete er am 3. Juli 2021 auf Instagram.

Köln. Schreck für Schlagersänger Vincent Gross: Der 24-Jährige ist am Wochenende mit einem Fahrrad gestürzt, hat sich etliche Verletzungen zugezogen und befindet sich nun im Krankenhaus.

Bereits am 3. Juli 2021 teilte der Sänger ein Foto auf seinem Instagram-Kanal, das ihn mit Schürfwunden im Gesicht zeigt. Dazu schrieb er nur „Dumm gelaufen…“.

Inzwischen hat Vincent Gross nachgelegt und erklärt, was genau passiert ist. Demnach habe ein gemietetes Fahrrad „bei voller Fahrt blockiert“, sodass er ungebremst über den Lenker geflogen sei.

Mit Folgen. Vincent Gross: „Hab von Kopf bis Fuß blaue Flecken, Schürfungen, Blessuren, Fäden, Schwellungen und eine Gehirnerschütterung.“

Der Sänger spricht weiter von „Glück im Unglück“ und dankt seinem „grandiosen Fahrradhelm“, dass nichts Schlimmeres passiert ist.

Vincent Gross: Promi-Kollegen wünschen Schlagersänger gute Besserung

Die Reaktionen ließen natürlich nicht lange auf sich warten. Fans und Kollegen wünschen Vincent Gross gute Besserung. In die Liste mit den Genesungswünschen reihten sich unter anderem Ella Endlich und Maite Kelly („Gute Besserung“), Prince Damien („Du Armer! Gute Besserung“) oder Patrick Lindner („Oh je, alles Gute, Vincent“) ein.

Vincent Gross wurde in Basel in der Schweiz geboren. Bevor er als Musiker bekannt wurde, veröffentlichte er zunächst Songs auf YouTube. Nachdem er dort viel Zuspruch bekommen hatte, nahm er beim „Swiss Talent Award“ teil, gewann ein Jahr später die Talentshow „Hello Again“.

2016 unterzeichnete Vincent Gross seinen ersten Plattenvertrag, 2017 wurde sein Debütalbum „Rückenwind“ veröffentlicht. Wenig später folgte die erste Tournee. Während „Rückenwind“ nur in der Schweiz erfolgreich war, landete Vincent Gross mit seinen weiteren Alben „Möwengold“ und „Hautnah“ auch in den deutschen Charts. (so)