Nach Krebsdiagnose So geht es Schlagerstar DJ Ötzi heute

DJ Ötzi lächelt in die Kamera.

DJ Ötzi, hier bei der Show „Schlagerchampions – Das große Fest der Besten“ im Januar 2020, hat mit 27 die Diagnose Krebs bekommen.

Der Sänger DJ Ötzi erhielt noch in jungen Jahren eine niederschmetternde Diagnose: Hodenkrebs. Nun ist er 50 Jahre alt und hat über seinen Gesundheitszustand gesprochen.

Salzburg. „Sie haben Krebs“ – Worte, die wohl niemand von seinem Arzt hören will. Auch Schlagerstar DJ Ötzi (50), mit bürgerlichem Namen heißt er übrigens Gerhard Friedle, auch Gerry Friedle genannt, musste diese niederschmetternde Diagnose schon verkraften.

Mit gerade einmal 27 Jahren wurde bei dem Schlagerstar Hodenkrebs diagnostiziert. Im Interview mit Promiflash hat der Musiker jetzt über seinen Gesundheitszustand gesprochen.

DJ Ötzi: Schmerzen im Schritt – Diagnose: Hodenkrebs

Damals war der Musiker wegen Schmerzen im Schritt zum Arzt gegangen. Nach der Krebsdiagnose unterzog sich DJ Ötzi einer Strahlentherapie und wurde geheilt.

23 Jahre ist das jetzt her. 2002 wurde er sogar Vater einer Tochter. Aber wie steht es heute um seine Gesundheit?

DJ Ötzi: Regelmäßige Untersuchungen beim Arzt

„Der Krebs gilt aus ärztlicher Sicht längst als genesen. Zum Glück“, so der Musiker. Trotzdem lässt sich der Österreicher zweimal im Jahr untersuchen: „Nicht nur, dass ich eine Sicherheit habe, sondern auch damit ich meinem Körper vertrauen kann.“

Aufgeben, das war für Gerry Friedle nie eine Option, wie er erzählt: „Ich bin sehr motiviert, meine Chancen, die ich im Leben bekommen habe, nicht nur zu nutzen, sondern auch auszubauen.“ (mie)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.