Er wurde nur 59 Trauer um Coolio – Freund findet ihn tot auf Badezimmer-Boden

Sarah Engels Beängstigende Szenen: Sängerin bangt um ihren Ehemann – „Mir ist total schlecht“

Sarah Engels, hier im November 2020, hat um ihren Ehemann Julian gebangt.

Sarah Engels, hier im November 2020, hat um ihren Ehemann Julian gebangt. 

Sarah Engels hat im Urlaub um Ehemann Julian gebangt. Die 29-Jährige meldete sich mit zittriger Stimme bei ihren Fans. 

Sarah Engels (29) und Ehemann Julian (29) genießen aktuell ihren Urlaub. Doch wer jetzt erwartet, dass das Pärchen tiefenentspannt im Liegestuhl am Lago Maggiore liegt und Cocktails schlürft, der oder die irrt gewaltig.

Auch im Urlaub brauchen die beiden anscheinend eine ordentliche Ladung Adrenalin. Jedenfalls Julian, der seiner Sarah mit einer unfassbaren Aktion den Angstschweiß ins Gesicht trieb. 

Sarah Engels: „Das ist mir eine Nummer zu krass“

„Hier wurde James Bond gedreht. Hier ist er dann runter. Die bieten hier sogar Bungee-Jumps an. Schatz? Wir sind am Start, oder?“, so Sarah Engels in ihrer Instagram-Story, während sie die gigantische Verzasca-Staumauer (Schweiz) filmte, von schon der britische M16-Agent sage und schreibe 220 Meter in die Tiefe sprang. 

Alles zum Thema Sarah Engels

Die frühere DSDS-Teilnehmerin schien hier allerdings noch nicht zu ahnen, dass ihr Julian sie tatsächlich beim Wort nahm. Denn der Ehemann der 29-Jährigen war tatsächlich richtig heiß auf einen Bungee-Jump.

„Ich kann aus einem Flugzeug springen. Das ist für mich kein Problem mehr. Aber das hier ist mir eine Nummer zu krass“, erzählte Sarah Engels ängstlich, während sie 220 Meter in die Tiefe filmte. 

Für Julian war zu diesem Zeitpunkt bereits alles klar: Er will den Wahnsinns-Sprung machen. Auch, wenn Sarah davon alles andere als begeistert war. „Ich bin ehrlich, ich will nicht, dass er es macht, weil ich unfassbar Angst habe.  Mir ist total schlecht.“

Sarah Engels: „Bin stolz auf meinen James Bond“

„Leute schaut mal bitte auf meine Hände“, sagte Sarah Engels nach dem Sprung. Ihre Hände zitterten. Es war pure Erleichterung, die sich in der Sängerin breitmachte. „Ich war so froh, als er wieder oben bei uns war. Ich bin ja schon krass, aber er ist krasser.“

Nachdem Sarah gebannt auf den Absprung ihres Ehemanns geblickt hatte und der seelenruhig in die Tiefe gesegelt war, starte die Sängerin kommentarlos Richtung Erdoberfläche. Als sie dann gesehen habe, dass es Julian gut gehe, konnte sie durchatmen. „Ich bin stolz auf meinen James Bond“, schwärmte Sarah Engels. (cw)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.