+++ EILMELDUNG +++ „Über 17 Jahre ein Teil des Teams“ Schock für den FC Bayern: Reha-Trainer Thomas Wilhelmi (†57) ist tot

+++ EILMELDUNG +++ „Über 17 Jahre ein Teil des Teams“ Schock für den FC Bayern: Reha-Trainer Thomas Wilhelmi (†57) ist tot

Nach „kurzer Krankheit“Sexsymbol und Schauspielerin Raquel Welch ist tot

Raquel Welch 1965 bei den Dreharbeiten des Films „Fathom“ in roter Hose und rotem Oberteil mit einem Tuch in der Hand.

Raquel Welch 1965 bei den Dreharbeiten des Films „Fathom“.

Hollywood-Star Raquel Welch ist im Alter von 82 Jahren verstorben – das teilte ihr Management am Mittwoch mit. 

Traurige Nachricht aus Hollywood: Die US-Schauspielerin Raquel Welch ist tot.

Welch, die vor allem in den 60er und 70er Jahren Kino-Erfolge feierte und zu einer der meistfotografierten Hollywood-Schönheiten wurde, sei am Mittwoch (15. Februar 2023) im Alter von 82 Jahren nach einer „kurzen Krankheit“ gestorben, teilte ihr Management der Deutschen Presse-Agentur mit.

Die Karriere von Raquel Welch

Den Durchbruch feierte die 1940 in Chicago als Jo Raquel Tejada geborene Welch 1966 in dem Steinzeit-Hit „Eine Million Jahre vor unserer Zeit“ – vor allem dank ihres knappen Fell-Bikinis.

Alles zum Thema Hollywood

Als Höhlenmädchen Loana wurde die damals 26-Jährige über Nacht zum Sexsymbol. Zuvor hatte Welch schon mehrere kleinere Rollen gespielt, danach feierte sie zahlreiche Kino-Erfolge.

Sie drehte mit Hollywoodgrößen wie James Stewart („Bandolero“), Frank Sinatra („Lady in Cement“), John Huston („Myra Breckinridge“) und Burt Reynolds („Auf leisen Sohlen kommt der Tod“). Ihr Comedy-Talent bewies sie in dem Streifen „Die drei Musketiere“ (1973), für den sie den Golden Globe als beste Komödien-Darstellerin erhielt.

Früh übt sich

Das wurde aus den Kinderstars der Neunziger

1/16

Welch war viermal verheiratet und viermal geschieden. Aus ihrer ersten Ehe stammen zwei Kinder, Damon und Tahnee.

Welch war in den 1960er und 1970er Jahren eines der großen Sexsymbole der Filmwelt. Sie heiratete in ihrem Leben insgesamt viermal und bekam zwei Kinder. (dpa)