Wuppertal Bluttat im Ausländeramt – Mitarbeiterin bei Angriff schwer verletzt

Rammstein Chaos um Konzert-Tickets – schlimme Befürchtung: „Notfall-Team“ eingesetzt

Rammstein-Frontsänger Till Lindemann (hier 2019 bei einem Konzert in Berlin) hat sich auf Instagram zu der Sache zu Wort gemeldet.

Rammstein-Frontsänger Till Lindemann (hier 2019 bei einem Konzert in Berlin) hat sich auf Instagram zu der Sache zu Wort gemeldet.

Rammstein holt endlich ihre Tour nach. Fans fiebern den Konzerten in Leipzig entgegen. Doch bereits im Vorfeld gibt es Chaos um Tickets. Auch der Veranstalter hat schlimme Befürchtungen.

Das Rammstein-Konzert in Leipzig ist eines der großen Events in Deutschland. Tausende Fans fiebern auf die Veranstaltung am Wochenende (20. Mai 2022) hin. Doch bereits im Vorfeld kommt es zum Chaos. Grund ist eine Umstellung der Tickets, die für Verwirrung sorgt.

Die umstrittene Gruppe Rammstein um Frontsänger Till Lindemann hat weltweit Kultstatus. In Leipzig ist schlicht Ausnahmezustand angesagt. Für die beiden Auftritte am Freitag- und Samstagabend (20. und 21. Mai) werden jeweils rund 45.000 Menschen erwartet. Das Leipziger Ordnungsamt bereitet sich auf einen großen Einsatz vor, im Umfeld der Red Bull Arena, wo sonst RB Leipzig auf dem Rasen steht, sind Straßen gesperrt. Es wird mit massiven Verkehrsbeeinträchtigungen gerechnet.

Rammstein: Umstellung sorgt für Verwirrung – alle Tickets ungültig

Das alles an sich bietet natürlich keinen Anlass zur Sorge, schließlich ist es nicht die erste Großveranstaltung in dem Leipziger Stadion. Doch aufgrund von einer Ticket-Umstellung werden nun schlimme Befürchtungen wach. Vor dem Einlass könnte es zu chaotischen Szenen kommen.

Denn tausende Besucher könnten Probleme mit ihren Tickets haben. Ihre Karten, die locker mal bis zu 130 Euro kosten, könnten nicht mehr gültig sein. Selbst die Band Rammstein meldete sich auf ihrem Instagram-Account und warnt.

Demnach haben alle „bisherigen Tickets“ ihre Gültigkeit verloren. Der kuriose Grund: Wegen eines Umbaus in der Red Bull Arena musste der Konzertveranstalter MCT einen Teil der Plätze im Stadion neu verteilen.

Rammstein-Konzert: Schlimme Befürchtungen – „Notfall-Team“ eingesetzt

Es fallen zwar keine weiteren Kosten an, doch die Kundinnen und Kunden müssen ihre Tickets im Onlineshop von Eventim neu herunterladen, ansonsten werden sie am Wochenende möglicherweise vor verschlossenen Toren stehen bleiben.

Ob diese Information jedoch alle Rammstein-Fans rechtzeitig erreicht? Auch der Veranstalter bezweifelt das und hat für die Konzerttage ein extra „Notfall-Team“ instruiert, das sich vor Ort um Menschen mit veralteten Tickets kümmern soll. Dabei könne es jedoch „zu erheblichen Wartezeiten kommen“, befürchtet ein Sprecher gegenüber der „Leipziger Volkszeitung“.

Für Rammstein-Fans auf jeden Fall ganz schön ärgerlich. Schließlich war die Europa-Tour aufgrund der Corona-Pandemie bereits zwei Mal verschoben worden. Man kann nur hoffen, dass jetzt doch noch alles glattlaufen wird.

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.