„Promi Big Brother“ Kandidat fliegt raus – und wird von Moderator fies veräppelt

Das wäre zu schön für ihn gewesen! Während seiner Zeit bei „Promi Big Brother“ bekam Sportfan Jörg Dahlmann keinerlei Informationen über die Fußball-WM. Nach seinem Aus wurde er dann fies veräppelt.

Schlusspfiff für Jörg Dahlmann! Der Sportkommentator musste die Sat.1-Show „Promi Big Brother“ am Sonntagabend (27. November 2022) verlassen. Er hatte die wenigsten Stimmen der Zuschauerinnen und Zuschauer erhalten.

Kurz nach seinem Aus war er in „Promi Big Brother – Die Late Night Show“ zu Gast. 

„Promi Big Brother“: Moderator führt Ex-Bewohner fies in die Irre

„Was für mich ein bisschen hart war, war der fehlende Schlaf“, so Dahlmann dort. Und auch, dass er – weil völlig ohne Uhr unterwegs – nicht wusste, wie lange er überhaupt geschlafen hatte.

Alles zum Thema Sat.1

Keine Uhr, kein Handy, kein Internet, kein Laptop – und für Dahlmann besonders schlimm: keine Informationen über die Fußball-WM 2022. 

Ich als Fußball-Fan weiß nicht, wie Deutschland gegen Spanien gespielt hat, so der Sportkommentator Haare raufend. 

Moderator Jochen Bendel daraufhin: „Na, Deutschland hat natürlich haushoch gewonnen! 5:3!“ Dahlmann völlig ungläubig: „Gegen Spanien? Nein?!“

Dann klärte Bendel auf: „Ich weiß es nicht, hab ich jetzt erfunden!“ Ganz schön fies, Dahlmann direkt so in die Irre zu führen. Auch mit dem Unentschieden zeigte er sich dann aber – ohne Genaueres zu erfahren – zufrieden. „Gegen Spanien ist das geil, weil das eine klasse Mannschaft ist.“

Statt Fußball schaute Dahlmann dann erst noch in das Spiel seiner Ex-Mitbewohnerinnen und -Bewohner. Über die genauen Vorkommnisse bei der WM wird er sich anschließend sicher schnell informiert haben. (sku)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.