Schweres Unglück Zwei Bundeswehr-Soldaten sterben bei Unfall mit Panzer

Seltener Anblick Michael Jacksons jüngster Sohn überrascht mit TV-Auftritt

Blanket Jackson steht in einem schwarzen Anzug und einem roten Hemd mit seinen Geschwistern Prince (l.) und Paris (r.) am 08. Oktober 2011 auf einer Bühne.

Michael Jacksons jüngster Sohn Blanket Jackson, hier auf einem Foto vom 08. Oktober 2011 mit Bruder Prince (l.) und Schwester Paris (r.), überrascht jetzt mit einem ersten TV-Auftritt.

Zwölf Jahre war es still um ihn – jetzt zeigt er sich erstmals wieder in der Öffentlichkeit: Michael Jacksons jüngster Sohn Blanket liefert exklusive Einblicke. 

Calabasas. Seltener Anblick! Michael Jacksons jüngster Sohn Blanket Jackson (19) zeigt sich nach zwölf Jahren nun erstmals wieder in der Öffentlichkeit und spricht über seinen verstorbenen Vater. 

Normalerweise macht Blanket Jackson einen großen Bogen um das Rampenlicht. Doch jetzt zeigte sich der mittlerweile 19-Jährige offen wie nie zuvor. Für die britische Sendung „Good Morning Britain“ lieferte der jüngste Jackson-Sohn einem Reporter exklusive Einblicke in das Familienanwesen „Hayvenhurst“ der Jacksons im kalifornischen Calabasas. 

Michael Jacksons jüngster Sohn spricht offen über seinen Vater

Fans dürften überrascht sein, denn aus dem kleinen Jungen mit dem meist trotzigen Gesicht und den langen Haaren ist nun ein junger, erwachsener Mann geworden.

Die langen Haare trägt der junge Jackson nun schulterlang – dazu ziert ein Bart sein Gesicht. Im Interview präsentiert sich der 19-Jährige in einer lässigen Sportshorts, hohen Tennissocken, Sneakers und einem lockeren T-Shirt.

Nach Tod von Michael Jackson: Kinder wuchsen bei Großmutter auf

Nach dem Tod seines berühmten Vaters Michael Jackson (†50) im Jahr 2009 war Blanket gemeinsam mit seinen älteren Geschwistern Paris (23) und Prince (24) zu seiner Großmutter Katherine Jackson (91) gezogen, die die drei jungen Kinder in ihre Obhut nahm und großzog. Damals war Blanket gerade einmal sieben Jahre alt. Im Jahr 2015 änderte er dann seinen Vornamen – und ist seither als „Bigi“ bekannt. 

Im Interview mit dem britischen Fernsehsender verrät der 19-Jährige: „Dieses Haus und dieses Musikstudio stecken so voller Geschichte. Das ist es, worum es ihm ging.“ Laut Blanket wollen er und seine Geschwister dem nachgehen, was ihr Vater ihnen vorgelebt habe. 

„Das ist es, was jeder von uns tun möchte: Dinge schaffen, an denen sich die Menschen erfreuen können und die ihr Leben hoffentlich ein Stück weit besser machen“, so der jüngste Jackson-Sohn weiter. 

Eine Zeit lang schien es dem jüngsten Jackson-Nachwuchs überhaupt nicht gut zu gehen. Nach den sexuellen Anschuldigungen gegen seinen Vater (im Dokumentarfilm „Leaving Neverland“) im Jahr 2009, habe der damals 17-jährige Blanket kein Wort mehr gesprochen. Seine Familie soll den Teenager wohl sogar von der Schule genommen und ihn völlig von der Öffentlichkeit isoliert haben.

Heute scheint es Blanket wieder besser zu gehen. Der junge Erwachsene beschäftigt sich intensiv mit dem Thema Umweltschutz und engagiert sich an sozialen Projekten. Anlässlich des Weltklimagipfels in Glasgow betont der 19-Jährige: „Es ist wichtig, dass wir alle darüber Bescheid wissen. Wir haben noch einiges zu tun, aber unsere Generation weiß, wie wichtig das ist.“ (lg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.