Bedrohungslage Gefahren-Situation in Bonn: Polizist gibt Schuss ab

Sie hat es getan Micaela Schäfer hat ihren ersten Porno gedreht

Micaela Schäfer hält Film-Klappe in der Hand

Micaela Schäfer postete einen Trailer zu ihrem ersten Porno auf Facebook.

Berlin – Sie hat es getan!

Micaela Schäfer (33) hatte in der Vergangenheit stets behauptet, dass es nie einen Porno von ihr geben würde. Das hat sie sich nun offenkundig anders überlegt.

Auf ihrer Facebook-Seite postete das Erotik-Model jetzt einen Teaser zum schmutzigen Filmchen.

Kleine Kostprobe auf Facebook

Darin ist sie zusammen mit ihrer Freundin, Pornostar Paula Rowe, zu sehen. „Habt ihr mein neues Lesbo-Tape mit Paula Rowe schon gesehen? Was denkt ihr? Schreibt mal, wie Ihr uns findet", schreibt die 33-Jährige unter dem Post.

Micaela räkelt sich in sexy Unterwäsche im Bett und ihre Freundin Paula fällt ziemlich schnell über sie her. Doch viel zu sehen gibt es für die Fans nicht: Brüste und intime Stellen sind im Trailer mit Emojis verdeckt.

Ihre Fans werden gefragt, ob das schon als Porno durchgehe.

Das ist natürlich nicht so eindeutig...

Fans sind nicht begeistert

Der Clip wurde bislang über 52.000 Mal geklickt. 

Die unzensierte Version des Videos gibt's auf dem Sex-Portal „FunDorado“ zu sehen. 

Doch anscheinend kommt der Sex-Streifen nicht ganz so gut bei Micaelas Fans an. Sie schreiben:

Es ist nicht der erste erotische Clip von Micaela mit einer Frau: Anfang des Jahres drehte Micaela ein Sex-Filmchen mit Busenfreundin Sarah Joelle Jahnel (28) und sorgte damit für Aufsehen.

(sch)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.