Horror in NRW Leiche von vermisster Frau (41) gefunden – Familie meldet sich mit herzzerreißenden Worten

Wegen Selfie Porno-Star schlägt aufdringlichem Fan ins Gesicht

San Antonio – Vorsicht, bissig! Wer ungefragt mit Ex-Porno-Star Mia Khalifa ein Foto schießen will, muss sich auf Einiges gefasst machen.

Diese Erfahrung hat jetzt zumindest ein Fan aus der texanischen Stadt San Antonio gemacht. Als er Mia Khalifa erblickte, wollte er sogleich ein witziges Selfie schießen – allerdings ohne vorher zu fragen. Dem Pornostar gefiel das gar nicht. Mia schlug kurzerhand mit der Faust zu. Autsch!

MiaKhalifa

Fans verteidigen die Libanesin

Alles zum Thema Twitter
  • „TV total“ Fans sind irritiert von Sebastian Pufpaff: „Fand ich komisch“
  • Amoklauf an US-Grundschule Politiker trauert um Opfer und sorgt für Entsetzen: „Du bist das Problem!“
  • „Völlig unangebracht“ Relegations-Stichelei: Werder Bremen sorgt mit HSV-Tweet für Ärger
  • Hermes Irrer Hinweis – Paketdienst reagiert: „Darf nicht passieren“
  • „Unfassbar peinlich“ Furiose Frankfurt-Feier – aber einer blamiert sich so richtig
  • Ausraster bei Platzsturm Eklat um Weltmeister – Patrick Vieira tritt Everton-Fan
  • Elon Musk Vor Flugbegleiterin entblößt? Tesla-Chef äußert sich zu schweren Anschuldigungen
  • Relegation Vor Schicksals-Duell: Hertha mit klarer Warnung an HSV-Fans – „Zutritt ins Stadion verweigern“
  • Eintracht Frankfurt Skandal vor Titel-Triumph: 30 Grad, keine Getränke – Polizei dreht Fans Wasser ab
  • Europa League Spott für Frankfurts Final-Gegner: Glasgow Rangers blamieren sich mit Sevilla-Tweet

Der 20-Jährige nahm es allerdings mit Humor. Auf Twitter postete er das missglückte Foto zusammen mit einem Bild von seiner Wange. „Ich habe ein Foto mit Mia Khalifa gemacht und sie schlug mir ins Gesicht und hinterließ einen Bluterguss“, schrieb er mit zwei lachenden Smileys.

Schnell wurden andere Fans auf den Post aufmerksam und verteidigten die schöne Libanesin. Sie posteten selbst ihre Schnappschüsse mit dem Pornostar, der auf diesen Bildern plötzlich ganz handzahm aussieht.

Es geht auch anders

Und auch Mia selbst hat bereits auf den Post geantwortet und schrieb auf Twitter: „Ihr wart die Süßesten! Danke, dass ihr nett gefragt habt und nicht einfach vor mich gesprungen seid und mir eine Kamera ins Gesicht gehalten habt.“ Tja, manchen Fans muss sie eben erst noch Manieren beibringen.

(lef)

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.