„Woher kommen die Haare?“ Meghan und Harry Cover sorgt für Häme

Prinz Harry und seine Frau Meghan, hier in London im März 2020, sorgen mit ihrem neuen „Time“-Cover für Internet-Aufruhr.

Prinz Harry und seine Frau Meghan, hier in London im März 2020, sorgen mit ihrem neuen „Time“-Cover für Internet-Aufruhr.

Eigentlich sollte es eine Hommage an das Paar sein – doch die Bildstrecke aus dem „Time“-Magazin mit Prinz Harry und Meghan Markle ging gehörig nach hinten los. Fans der Royals sind sich einig: Da war Photoshop im Spiel.

London. Wirbel um das neue Foto-Cover von Harry und Meghan! Schon ihr Interview mit Moderatorin Oprah Winfrey machte weltweit Schlagzeilen. Jetzt sorgen Prinz Harry (37) und Meghan Markle (40) mit ihrem Foto für Lacher im Netz.

Aufgrund einer Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt, wurde das royale Paar vom „Time“-Magazin abgelichtet. Das auffällige Endergebnis sorgt im Netz nun für reichlich Häme.

Harry und Meghan ernten Internet-Spott

Auf den ersten Blick wirkt alles normal. Wer das Cover des royalen Paares jedoch genauer betrachtet, wird stutzig. So ganz scheinen die Proportionen des Paares nämlich nicht zusammenzupassen. 

Alles zum Thema Internet
  • Heißes Phänomen Urologe erklärt, warum der Penis im Sommer größer aussieht
  • RTL-Star Chris Tall über Dschungelcamp-Gerüchte: „Habe damit nichts zu tun“
  • Hetze im Internet Hier fühlte sich Mann sicher – bis Düsseldorfer Spezialkräfte „klingelten“
  • Nach Kusel-Morden Polizei nimmt Mann wegen Internet-Hetze fest – seine kaltblütigen Worte schockieren
  • „Let's Dance“ 2022 Warum Amira Pocher täglich Haare für ihren Sohn opfert
  • The Australien Pink Floyd Show Eine Tributeband, die seit 30 Jahren Maßstäbe setzt
  • So nah und doch so fern Putin trifft Scholz: Tisch-Hersteller äußert sich zum endlosen Möbelstück
  • Shitstorm wegen Baby-Name Influencer-Paar wird über Social Media beschimpft – „Barbarisch“
  • Hollywood-Tour verschoben Bonez MC rappt im Dezember in der Arena
  • Pannen-Start für Vettels Ex-Team Neuer Formel-1-Bolide von Ferrari im Internet aufgetaucht

Twitter-User sind sich sicher: hier wurde im Nachhinein ein wenig getrickst. „Guckt euch das an: Der Beweis, dass Harrys Kopf kleiner gemacht wurde, damit er zu Meghans Kopfgröße passt“, schreibt ein aufmerksamer User.

Ziemlich überzeugend: Als Antwort auf die Spekulationen twitterte ein Nutzer der Plattform einen Fotovergleich. In drei Bildern stellte er sowohl die Kopfgrößen, als auch die Körpergrößen des „Time“-Covers mit herkömmlichen Fotos des Paares nebeneinander. Auch das Haarvolumen von Harry und Meghan scheint – wie von Magie – zugenommen zu haben.

So reagieren Fans von Harry und Meghan

„Wenn wir Meghans Gesichtsmerkmale als Richtlinie nehmen (rechts), wirst du sehen, dass Harrys Kopf geschrumpft wurde“, schreibt der Ersteller zu seiner Theorie. 

Vollere Haare, glattere Haut und größere Statur: Schon zuvor waren Fans von dem Foto-Pfusch der Royals überzeugt. „Sie haben sie definitiv größer und ihn kleiner gemacht“, schrieb ein Twitter-Nutzer. Ein Weiterer stimmte zu: „Das Foto ist komisch! Woher kommen diese Haare?“

Was genau hinter der Foto-Bearbeitung steckt, ist bisher unklar. Immerhin scheinen die Cover von Billie Eilish, Simone Biles und Co. recht normal auszusehen. Auch sie gehören laut der „Time“ zu den 100 einflussreichsten Personen von 2021. (jxr)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.