Luke Mockridge „Luckyland“-Show: Schlechte Nachrichten für die Fans – nun herrscht Gewissheit

Luke Mockridge ist als Erdball verkleidet.

Luke Mockridge, hier im März 2021, muss den Star seiner Tour verschieben.

Luke Mockridge muss sein mit Spannung erwartetes Bühnen-Comeback verschieben. Der Auftritt des Comedians in Gütersloh fällt aus. Das steckt dahinter.

Es sollte Luke Mockridges (32) große Rückkehr in die Öffentlichkeit sein. Nach seiner langen Auszeit wollte der Comedian am 3. Februar 2022 mit seinem Programm wieder neu durchstarten – so lautete jedenfalls der Plan. Doch der Comedian muss sein Bühnen-Comeback verschieben.

Luke Mockridge: „Luckyland“-Show-Start verschoben

Die „Luckyland“-Show in Gütersloh am 3. Februar 2022 fällt aus und wird erst im Sommer nachgeholt. „Aufgrund der aktuellen Situation hinsichtlich der Corona-Pandemie und der damit verbundenen Einschränkungen sowie der behördlichen Vorgaben muss der bereits verlegte Termin von Luke Mockridge in der Stadthalle Gütersloh ein weiteres Mal verschoben werden“, teilte der Veranstalter mit.

Alles zum Thema Luke Mockridge

Der Nachholtermin ist nun der 15. Juli. Ursprünglich sollte die Show sogar bereits am 3. April 2020 steigen, konnte aber bislang aufgrund der Pandemie nicht gespielt werden. „Luckyland“ ist auch noch Mockridges altes Programm.

Luke Mockridge: Comedian hat sich komplett zurückgezogen 

Sein neues Solo heißt „Welcome Back To Luckyland“ und hat seine Premiere Ende März in Frankfurt (ab 26. März). Worum es darin geht? Unklar. Allerdings werde es sich sehr stark von seinem alten „Luckyland“ unterscheiden. „Es ist halt viel passiert“, so der Entertainer vieldeutig.

Dort feiert der Entertainer dann ein mit Spannung erwartetes Comeback, nachdem er sich in den letzten Monaten komplett zurückgezogen hatte. Gegen Mockridge waren schwere Vorwürfe wegen versuchter Vergewaltigung laut geworden.

Obwohl Mockridge die Vorwürfe immer vehement zurückgewiesen hatte und auch eine entsprechende Anklage fallen gelassen worden war, der Shitstorm brach nicht ab. Für Mockridge zu viel, der sich daraufhin zu einer langen Pause entschied. Dabei wollte er alles „durchdenken“, wie er damals sagte. Nun hat er sich offenbar wieder aufgerappelt und will mit einer neuen Tour diese Zeit hinter sich lassen. (kem)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.