„Lucky Stars“ Peinliche Wissenslücke: Patzer von Evelyn Burdecki kostet Kandidatin 2.000 Euro

Evelyn Burdecki, TV-Persönlichkeit, liegt auf einem Kassenband an der Kasse in einer Filiale von Netto Marken-Discount. Sie präsentierte hier ihre eigene Kollektion "Kiss Kollektion by Evelyn Burdecki".

Reality TV-Star Evelyn Burdecki (15. Dezember 2020) offenbart in einer Quizrunde fehlendes Allgemeinwissen zur USA.

Evelyn Burdecki wird immer wieder vorgeworfen, nicht die allerhellste Kerze auf der Torte zu sein. Meistens zu Unrecht – doch dieses Mal ist sie auch etwas selbst Schuld.

Sollte man Fremden sein Schicksal anvertrauen? Die Kandidatinnen und Kandidaten der neuen Gameshow „Lucky Stars - alles auf die Fünf!“ haben da keine Wahl.

Zur Erinnerung: In der neuen ProSieben-Show spielen die Teilnehmenden nur die Nebenrolle – sie sind nämlich darauf angewiesen, dass fünf Promis in Quizrunden und sogenannten „Challenges“ Geld für sie erspielen. Am Dienstagabend (22. März 2022) lief die dritte Folge.

Kandidatin Lenny (40) erhält in dieser Folge prominente Unterstützung von Evelyn Burdecki (32), Komiker Torsten Sträter (55), Star-Koch Frank Rosin (55), Fußball-Experte Marcel Reif (72) und Comedian Bastian Bielendorfer (37).

Alles zum Thema ProSieben
  • Show-Comeback auf ProSieben Der Termin für die neue „Wok-WM“ steht – er moderiert
  • „TV Total“ Raab-Casting machte sie bekannt: Show-Assistentin macht Schock-Diagnose öffentlich
  • „Schlag den Star“ Charlotte Würdig kämpft mit Übelkeit – Siegerin Jeannine Michaelsen stürzt
  • Neuer ProSieben-Kracher Sender schickt Raab-Mini-Spiel auf die große Bühne – den Moderator kennt jeder
  • „TV total“ Pufpaff bringt fiesen Spruch über Heidi Klums Brust – das dürfte Tom Kaulitz ärgern
  • McDonald's Plötzlich gibt es andere Pommes - warum?
  • GNTM 2022 Siegerin der Staffel steht fest, 18-Jährige ist „Germany's Next Topmodel“
  • „Germany's Next Topmodel“ Boykott beim großen Finale: Kandidatin fehlt aus Protest
  • „TV total“ Fans sind irritiert von Sebastian Pufpaff: „Fand ich komisch“
  • GNTM Nathalie Volk erhebt schwere Vorwürfe gegen Heidi Klum – Sender reagiert eindeutig

Während ihrer Quizrunde wird es für Evelyn Burdecki dann so richtig peinlich. „Ich bin dann mal weg“ lautet das Motto der Quizrunde und gefragt sind Geografie-Kenntnisse.

Evelyn Burdecki muss sich bei „Lucky Stars“ Geografie-Fragen stellen

Als besondere Stärke von Evelyn Burdecki ist Geografie bisher nicht bekannt gewesen – doch die Bildungslücke, die der Reality-TV-Star hier offenbar, dürfte nicht nur ihren ehemaligen Erdkunde-Lehrer zur Verzweiflung getrieben haben.

In einer Frage soll Evelyn Burdecki nämlich aus einer Liste von Städten die Städte auswählen, die nicht die Hauptstadt ihres jeweiligen Landes sind.

Schon am Anfang scheint es ein wenig zu haken: Die australische Hauptstadt Canberra spricht Evelyn Burdecki „Conberra“ aus und fragt: „Wo liegt das überhaupt?“

Doch ganz ahnungslos ist sie offenbar nicht. Erst streicht sie die türkische Stadt Istanbul von der Liste, dann New York City in den USA und schließlich Toronto in Kanada – alle richtig, denn das sind nicht die Hauptstädte der jeweiligen Ländern.

„Lucky Stars“: Evelyn Burdecki kennt amerikanische Hauptstadt nicht

Dann kommt es auf einmal zum Totalausfall bei Evelyn Burdecki: „Washington D.C. würde ich auch streichen“ verkündet sie. Dabei ist das doch die amerikanische Hauptstadt!

Offenbar ist Evelyn Burdecki recht schnell bewusst, dass sie hier irgendwas falsch gemacht hat. „Ich habe es verwechselt“, versucht sie die Situation noch zu retten – doch da ist ihre Antwort bereits eingeloggt.

Die peinliche Wissenslücke tut vor allem Kandidatin Lenny weh: Schlappe 2.000 Euro kostete sie dieses unfassbare Malheur von Evelyn Burdecki.

Sie wird es aber wohl verkraften können: Am Ende geht Lenny nämlich mit 38.000 Euro nach Hause – da wird sie Evelyn Burdecki diesen Fehler wohl verzeihen. (tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.