Live-Ticker Erdbeben-Katastrophe erschüttert Türkei und Syrien – Baerbock mit Appell: „Grenzen öffnen“

Nach „Ameisengate“ Ex-„Love Island“-Star Sabrina rechnet mit der Show ab

Sabrina_Love_Island_Abrechnung

Sabrina musste „Love Island“ frühzeitig verlassen.

Palma de Mallorca – Nach ihrer Abreise von der RTL-2-Liebesinsel rechnet „Love Island“-Star Sabrina Doberstein (25) mit der Show ab.

Denn dort meinte sie bekanntlich, ekelhafte Viecher in ihrem Bett entdeckt zu haben.

Hier lesen Sie mehr über den Zusammenbruch von „Love Island“-Kandidatin Sabrina.

Für Sabrina ein Grund, nach ihrer Abwahl nachzutreten. „Mir geht es jetzt ganz gut“, erklärte sie uns. „Besonders freue ich mich darauf, wieder in meinem eigenen Bett zu schlafen, ohne Ameisen...“

Alles zum Thema Elena Miras

„Love Island“-Sabrina will mit Victor Kontakt halten

Auch mit den Männern – zumindest offiziell ist ja die Liebessuche der Grund, in dieser Show mitzumachen – klappte es nicht.

Nur mit einem, nämlich Surferboy Victor Seitz (20), wird Sabrina Kontakt halten, verriet sie.

Aber auch mit ihm habe es nicht gefunkt – „wegen des Altersunterschieds hätte es nicht funktioniert“. So, so, fünf Jahre sind also offenbar problematisch. Na ja.

„Als Bro ist er aber ein supertoller Mensch“, so Sabrina. So klingt „Lass’ uns Freunde bleiben“ also heute... Das ist natürlich genau das, was man(n) hören will.

So läuft „Love Island“

Bei „Love Island“ lebt eine Gruppe von Kandidaten („Islander“) isoliert von der Außenwelt in einer Villa auf Mallorca. Sie werden 24 Stunden am Tag von Kameras beobachtet.

Um in der Villa bleiben zu können, müssen die Kandidaten untereinander Paare bilden. Bleibt jemand alleine, muss er oder sie die Show verlassen. Das Paar, was am Ende übrig bleibt, gewinnt 50.000 Euro.

Durch Zuschauervotings können die Kandidaten eliminiert werden und somit vorerst nicht aus der Show ausscheiden. 

Jeder „Love Island“-Kandidat hat ein eigenes Smartphone in der Villa

Während des Aufenthaltes in der Villa hat jeder „Islander“ ein eigenes Smartphone, mit dem er allerdings nur andere Kandidaten kontaktieren kann oder Nachrichten über anstehende Wettbewerbe, Dates oder Neuverkupplungen vom Sender erhält.

Die „Islander“ müssen Spiele und Wettbewerbe bestehen und dort ihre körperlichen und geistigen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Der Gewinner erhält besondere Preise, wie Dates mit dem Partner außerhalb der Villa. 

Moderiert wird die Show von Jana Ina Zarrella. 

„Love Island“ kommt ursprünglich aus Großbritannien

Das Format stammt ursprünglich aus Großbritannien. In den ersten in Großbritannien gesendeten Staffeln 2005 und 2006 waren die Kandidaten noch Prominente. 2015 gab es eine Neuauflage mit unbekannten Personen.

Die erste deutsche Staffel gewannen Elena Miras und Jan Sokolowsky. Beide trennten sich danach voneinander. Elena ist mittlerweile mit Mike Heiter liiert, den sie in der Show kennenlernte. Sie haben ein gemeinsames Kind. 

(mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.