Konzert-Knaller Kölner Band mit Premiere im Rheinenergie-Stadion – „es wird sicher überragend“

„Habe Blut geleckt“ „Love Island“-Beachboy steigt jetzt bei TV-Soap ein

Richard_Heinze_Koeln50667

Richard Heinze in der „Köln 50667“-WG in Ehrenfeld.

Köln – Bei „Love Island“ wollte er die große Liebe finden und zog als Nachzögling auf die Flirt-Insel. Mit der Liebe wurde es leider nichts und Richard Heinze (22) ging leer aus.

Jetzt will er als Serienstar durchstarten und ist ab Donnerstag (28. März) bei „Köln 50667“ zu sehen.

Sexy Kölner Soapstar startet jetzt Schlager-Karriere (hier lesen Sie mehr).

EXPRESS hat Richie exklusiv am Set in Köln besucht und mit ihm über seine Rolle, die Liebe und sein neues Zuhause Köln gesprochen.

Alles zum Thema Love Island
Pia_Schulte_Richard_Heinze

Mit Richie Heinze sprach EXPRESS-Volontärin Pia Schulte.

„Love Island“-Richie wollte nie Schauspieler werden

Es sollte anscheinend einfach nicht sein: Bei „Love Island 2018“ musste der smarte Beachboy schon nach einer Nacht wieder gehen.

Eigentlich war es nicht sein Traum, Schauspieler zu werden, wie uns der 22-Jährige verriet: „Ich hab das tatsächlich nie in Erwägung gezogen. Ich hatte dann aber mein erstes Casting und dachte: „Hey, warum nicht?“ Ich bin ja auch offen für neue Sachen und hab dann ein bisschen Blut geleckt. Es hat mir echt Spaß gemacht.“

Jetzt wird er am kommenden Donnerstag das erste Mal als seine Serienfigur „Tom“ bei „Köln 50667“ zu sehen sein. EXPRESS verriet er exklusive Details von seiner ersten Szene. „In der ersten Szene komme ich ins „Cage“ als DJ und lege dort zum ersten Mal auf. Deshalb soll ich mich bei der hübschen Barkeeperin melden, damit sie mir alles zeigt. Ich lerne dann schon die ersten Leute auch kennen“, so der 22-Jährige.

Wie viel Tom aus „Köln 50667“ steckt in Richie?

Mit seiner Rolle kann er sich allerdings nur teilweise identifizieren. Richie: „Man denkt zwar immer, dass ich in den Raum komme und mache voll einen auf Dicken, aber eigentlich ist das gar nicht so. Persönlich bin ich aber auch so ein kleiner Chaot und spontan. Das ist Tom auch auf jeden Fall. Der ist mal hier, mal da… Aber ich glaube, das passt ganz gut zu mir.“

Eigentlich kommt Richie aus einem kleinen Dorf bei Erfurt, entschied sich dann aber für Köln. Hier fühlt er sich mittlerweile richtig zu Hause. „Ich fühle mich auf jeden Fall hier zu Hause und habe auch viele Freunde kennengelernt. Das macht es mir auch viel leichter“, meint der 22-Jährige.

Hat „Love Island“-Richie eine Freundin?

Lieblingsecken hat er sogar auch schon. „Das Fitness-Studio (lacht). Ne Spaß. Am Aachener Weiher bin ich ganz gerne im Sommer.“

Dürfen sich dann auch Mädels dazu gesellen? Oder hat er etwa eine Freundin? „Nein“, gesteht der Beau. Aber: „Wer weiß, vielleicht ja jetzt durch Köln 50667.“ Er sei aber nicht konkret auf der Suche. Denn: „Das ist momentan gar nicht mein Hauptziel. Ich will mich eigentlich hauptsächlich auf mich besinnen und im Job weiterkommen.“

Aber wer weiß, wenn die Richtige kommt, dann lässt sich der Serien-Neuling ja vielleicht doch noch vom Gegenteil überzeugen...

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.