+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

+++ SERVICE +++ Achtung, dringender Rückruf Brötchen von großen Supermarktketten betroffen – Verletzungsgefahr droht

„Let's Dance“Maria Clara Groppler erhebt nach ihrem Show-Aus Vorwürfe gegen die Produktion

Maria Clara Groppler, Comedian, und Mikael Tatarkin, Profitänzer, stehen in der RTL-Tanzshow „Let's Dance“ zum Auftakt der neuen Staffel auf dem Parkett im Coloneum. +

Maria Clara Groppler und ihr Tanz-Partner Mikael Tatarkin mussten bei „Let's Dance“ bereits in der ersten Ausgabe am 1. März die Segel streichen. 

Als erstes Tanz-Paar schieden Maria Clara Groppler und ihr Partner Mikael Tatarkin bei „Let's Dance“ aus. Die Comedienne sieht die Schuld dafür offenbar nicht nur bei dem Duo. 

von Thimon Abele (tab)

Das war wirklich bitter: Für Maria Clara Groppler (25) und Mikael Tatarkin (27) war bei „Let's Dance“ bereits in der ersten Folge am Freitag (1. März 2024) Schluss.  

Dabei hatte die Jury die Auftritte von zwei Tanz-Paaren schlechter bewertet: „Höhle der Löwen“-Investor Tillmann Schulz (34) und Patricija Ionel (29) sowie die Reise-Bloggerin Ann-Kathrin Bendixen (24) und Valentin Lusin (37) wurden von Joachim Llambi (59) und Co. mit insgesamt sieben Punkten abgespeist, für Maria Clara Groppler und Mikael Tatarkin gab es immerhin zehn. 

„Let's Dance“: Maria Clara Groppler kritisiert die Produktion deutlich 

Doch das Zuschauenden-Voting besiegelte dann das endgültige Aus des Duo, aufgrund zu weniger Anrufe mussten sie die Show verlassen. Mikael Tatarkin hatte dafür wenig Verständnis. Im Gespräch mit RTL sagte er über Maria Clara Groppler Folgendes: „Ich finde, sie ist die talentierteste Partnerin, die jemals in der ersten Runde rausgeflogen ist.“

Alles zum Thema RTL

Auch die Komikerin scheint mit dem Ergebnis unzufrieden zu sein – die Schuld dafür sieht sie aber nicht nur bei sich und Mikael Tatarkin: In ihrer Instagram-Story kritisierte sie nun die Produktion dafür, wie sie in der Show vermeintlich dargestellt wurde.

Vor allem mit dem kurzen Einspieler vor ihrer Tanz-Performance – der sie und ihren Partner beim Training für „Let's Dance“ zeigte – ist Maria Clara Groppler offenbar sehr unglücklich: „Ich war eigentlich mit meiner Leistung sehr zufrieden und ich habe wirklich sehr hart trainiert mit Mika und auch nach den Trainings noch zu Hause weiter trainiert.“

Abonniere hier unseren Star-Newsletter von EXPRESS.de:

Und weiter: „In dem Einspieler wurden nur Momente gezeigt, in denen ich albern war und bei ‚Let‘s Dance‘ stehen so viele Kommentare, dass ich einfach keinen Ehrgeiz hatte, dabei hab ich mich seit Wochen darauf vorbereitet.“

Hier an unserer EXPRESS.de-Umfrage teilnehmen:

Es sei schade, dass das Ganze so dargestellt worden sei. „Die MAZ (Synonym für Einspieler, Anm. d. Redaktion) war leider wirklich sehr unsympathisch geschnitten, dabei hatten wir so viele coole Momente.“

Hier mehr lesen: Diese „Let's Dance“-Stars zogen bereits für den „Playboy“ blank

Maria Clara Groppler hat im Alter von 17 Jahren mit Stand-up-Comedy begonnen. Der Durchbruch gelang ihr 2018 bei einem Wettbewerb des Comedy-Formats „Nightwash“, wo sie den zweiten Platz belegte. 

Etwa ein halbes Jahr später hatte sie dann ihren ersten TV-Auftritt. Der Mann an ihrer Seite ist übriges ebenfalls kein Unbekannter: Es handelt sich dabei um den Internet-Star Phil Laude (33).