+++ EILMELDUNG +++ Er ist eine Klublegende BVB-Hammer: Dortmund zaubert überraschenden Watzke-Nachfolger aus dem Hut

+++ EILMELDUNG +++ Er ist eine Klublegende BVB-Hammer: Dortmund zaubert überraschenden Watzke-Nachfolger aus dem Hut

„Let's Dance“ 2024Lebensbedrohliche Krankheit veränderte Ann-Kathrin Bendixen

Ann-Kathrin Bendixen bereist allein auf ihrem Motorrad die Welt.

Ann-Kathrin Bendixen bereist allein auf ihrem Motorrad die Welt. Auslöser war eine lebensgefährliche Erkrankung. Nun sucht sie bei „Let's Dance“ (bei RTL und im Stream auf RTL+) eine weitere Herausforderung.

„Let's Dance“-Kandidatin Ann-Kathrin Bendixen liebt die große Freiheit. Auf dem Motorrad bereist sie allein die Welt. Jetzt wird die Influencerin sesshaft.

von Susanne Scholz (susa)

Stillstand ist nichts für Ann-Kathrin Bendixen. Im Gegenteil: Sie will raus in die große weite Welt – und genau das macht sie. Im Jahr 2019 startete „Affe auf Bike“ - so Bendixens Instagram-Profil – eine Weltreise mit dem Motorrad. Doch für die nächsten Wochen und Monate muss Ann-Kathrin Bendixen sesshaft werden.

Da gibt es keine Motorradfahrt auf dem Eis der Antarktis, kein Stopp in der Wüste, kein Nachtlager im Zelt – da steht knallhartes Training auf dem Parkett an. Denn Ann-Kathrin Bendixen wird ab Februar 2024 als Kandidatin der aktuellen 17. Staffel von „Let's Dance“ antreten. 

Ann-Kathrin Bendixen hat Respekt vor „Let's Dance“-Herausforderung

Wer die ganze Welt alleine auf einem Motorrad bereist, brenzlige und zum Teil auch lebensgefährliche Situationen alleine besteht, für den ist ein Foxtrott oder Walzer doch ein leichtes. Oder etwa nicht?

„Ich freue mich wahnsinnig auf die neue Herausforderung bei ‚Let’s Dance‘, habe aber auch großen Respekt davor“, sagt Bendixen. „Vor allem bin ich gespannt auf den Bruch zwischen zwei Welten, also meinem Leben auf dem Motorrad und im Zelt und dem Fakt, jetzt einfach ohne Vorerfahrung auf der Tanzfläche zu stehen.“

In den sozialen Medien ist die am 12. Januar 2000 in Timmersiek (Schleswig-Holstein) geborene Abenteurerin mit ihrem Reisetagebuch längst ein Star. Ob sie auch auf der Tanzfläche Star-Qualitäten hat, wird sich in der Eröffnungsshow der 17. Staffel (bei RTL und im Stream auf RTL+) zeigen.

Ann-Kathrin Bendixen im Steckbrief:

  • Geboren am 12. Januar 2000 in Timmersiek in Schleswig-Holstein
  • Nach einer traumatischen Erfahrung nach einer OP entschließt sie sich, auf Weltreise zu gehen
  • 2019: Nach dem Abitur fährt Ann-Kathrin mit einer Suzuki Bandit durch Europa
  • Ihr Geld verdient sie auf Bauernhöfen.
  • Immer dabei ist ein kleiner Stoffaffe, der nicht nur als Inspiration für ihr Pseudonym „Affe auf Bike“ dienst. Er ist auch als Retourkutsche an ihre ehemaligen Mitschüler und Mitschülerinnen gedacht, von denen sie in ihrer Schulzeit als „Dumbo“ oder „Affe“ gemobbt wurde.
  • Inzwischen verdient sie ihr Geld mit einem Bestseller und Social Media.
  • Beziehungsstatus: Darüber schweigt Ann-Kathrin Bendixen eisern. 

Ihre 465.000 Follower (Stand: Januar 2024) sind begeistert und vom Erfolg überzeugt. „Schöne Überraschung, dass „Affe“ mit dabei ist. Freue mich schon auf die leicht überdrehte, ehrgeizige Begeisterung und Spritzigkeit, die sie bei dieser Reise und Herausforderung mitbringen wird und damit eine große Reichweite für ihr respektables „Lebenswerk“ bekommt und mit ihren Geschichten die Show bereichern wird“, heißt es da unter anderem.

„Für Affe werde ich wohl doch ‚Let's Dance‘ reinschauen. Habe sie zwar erst durch ‚7 vs Wild‘ und Knossis ‚Big Brother‘ kennengelernt und sehr mögen gelernt. Ein so sympathischer und positiver Mensch. Wünsche ihr viel Spaß und gutes Gelingen“, schreibt ein weiterer Fan.

Hier siehst du den Instagram-Beitrag zur Let's-Dance-Teilnahme von Ann-Kathrin Bendixen:

Auch wenn die dann 24-Jährige mächtig Respekt vor der Aufgabe hat, fürchten muss sie sich nicht. Denn in ihrem noch jungen Leben hat Ann-Kathrin Bendixen bereits heftige Schicksalsschläge hinnehmen müssen, die ihr Leben komplett auf den Kopf stellten.

Ann-Kathrin Bendixen war nach Krankheit tagelang blind

Alles begann bei der damals 19-Jährigen mit einer banalen Nebenhöhlenentzündung. Sie unterzog sich einer Operation, doch die endete für die Schülerin in einer lebensbedrohlichen Situation. Denn es bildete sich ein Gewächs aus Narbengewebe. Das brach in ihr Auge ein und ließ sie für einige Tage erblinden. „Ich hatte die Schmerzen meines Lebens. Ich dachte, ich sterbe hier“, erzählte Ann-Kathrin erst im November 2023 in der Talkshow „deep und deutlich“.

Auf ihrem Instagram-Profil „Affe auf Bike“ gewährt sie Einblicke in ihr Seelenleben: „Früh habe ich gelernt, wie schnell alles vorbei sein kann und wie wichtig es ist, sein Glück zu verfolgen.“

Auch beruflich hat die Abenteurerin die Schattenseiten bereits kennengelernt. Auf Social Media muss sie mit zahlreichen Hasskommentaren klarkommen. Nicht zuletzt nach ihrer Teilnahme am Realityformat „7 vs. Wild“.

Doch auch davon lässt sich Ann-Kathrin nicht beirren. Im Gegenteil: Sie verfolgt ihren Traum der da lautet: „In zehn Jahren da zu stehen, wo ich heute stehe.“ Und einen Rat hat sie für ihre Fans auch parat: „Sagt mir eure Träume und BITTE verfolgt sie, wenn nur irgendwie möglich!“

Ob sich Ann-Kathrin ihren Traum vom Sieg bei  „Let's Dance“ erfüllen, werden die kommenden Wochen zeigen. Fest steht: die Nachfolge von Anna Ermakova anzutreten wird mit Sicherheit genauso aufregend und schweißtreibend, wie eine Reise um die Welt.