Lena Gercke Traurige Beichte – „Ging mir sehr oft sehr schlecht“ 

Tennis: ATP-Tour - München, Einzel, Herren, Finale. Basilashvili (Georgien) - Struff (Deutschland). Lena Gercke, Model und Moderatorin, steht bei der Siegerehrung auf dem Platz. Model und Moderatorin Lena Gercke hat sich vor mehreren Monaten mit dem Coronavirus infiziert. (zu dpa: «Lena Gercke hatte Corona: Mir ging's richtig schlecht») +++ dpa-Bildfunk +++

Lena Gercke (hier zu sehen am 2. Mai 2021) wendet sich mit einer emotionalen Botschaft an ihre Fans

Lena Gercke lässt das letzte Jahr Revue passieren – und hat eine traurige Nachricht für ihre Fans.

„Hast du Wünsche für dieses Jahr?“ Diese Frage richtet ein Fan an Lena Gercke (33) in einer Fragerunde bei Instagram. Gesundheit, Glück, Erfolg - das Model könnte an dieser Stelle die üblichen Phrasen dreschen. Stattdessen überrascht sie mit einem richtig traurigen Geständnis!

Supermodel, TV-Moderatorin und seit Kurzem auch noch Mutter. Man könnte fast glauben, im Leben von Lena Gercke läuft immer alles super. Doch auf die Frage des Fans bei Instagram nach ihren Wünschen für 2022 antwortet sie mit einer emotionalen Beichte: „Das letzte Jahr war eine emotionale Achterbahn, es ging mir sehr oft sehr schlecht.“

Lena Gercke schreibt außerdem: „Mein Vorsatz für dieses Jahr ist weniger nachdenken, mehr machen. Sich mehr trauen, das ständige Abwägen (typisch Fische!) von Entscheidungen sein zu lassen, Ängste zu verlieren und mehr zu leben! Die Angst, nicht alles zu schaffen, zur Seite zu räumen und alles, was schief geht und nicht perfekt ist, genauso zu akzeptieren.“

Alles zum Thema Social Media

Da hat sich jemand aber mal richtig Gedanken gemacht! Schließlich hat Lena Gercke aber zumindest doch noch eine schöne Nachricht für ihre Fans: „Ich habe das Gefühl, mehr denn je zu wissen, was ich will und selbst wenn nicht, die Unwissenheit zu genießen und manchen Dingen einfach ihren Lauf zu lassen".

Lena Gercke: Trauriges Geständnis an Fans

Dann formuliert das Supermodel für 2022 noch dieses Ziel: „Ich werde wieder anfangen zu visualisieren. Das habe ich in dem Stress des letzten Jahres total vergessen.“ Und schließt ihr Statement mit folgenden Worten: „Mein Mindset ist positiver denn je nach dem letzten Jahr, es hat mich stark gemacht und mich wachsen lassen.“

Lena Gercke erreichte 2006 als erste Siegerin von „Germany´s Next Topmodel“ landesweite Berühmtheit. 2013 und 2014 setzte sie sich neben Dieter Bohlen in die „Supertalent“-Jury. Als Moderatorin war sie unter anderem ab 2015 in der Castingshow „The Voice of Germany“ zu sehen. Im Juli brachte sie ihre kleine Tochter Zoe zur Welt. (tab)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.