Drama um „Kevin – Allein zu Haus“-StarSchauspieler kämpft um sein Leben: Er hat 45 Kilo abgenommen

Macaulay Culkin Characters: Kevin McCallister Film: Home Alone USA 1990 Director: Chris Columbus 10 November 1990 PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: MaryxEvansxAFxArchivex20thxCenturyxFox 12550965 editorial use only

Szene aus „Kevin – Allein zu Haus“ (1990): Bei dem Schauspieler Ken Hudson Campbell, der in dem Film einen Weihnachtsmann spielte, wurde Krebs diagnostiziert.

Es war die Schocknachricht für alle „Kevin – Allein zu Haus“-Fans: Schauspieler Ken Hudson Campbell ist an Krebs erkrankt, muss um sein Leben kämpfen. Nun hat er ein Gesundheits-Update veröffentlicht.

von Martin Gätke (mg)

Ken Hudson Campbell wurde vor allen Dingen in den 1990er-Jahren berühmt: Er spielte den etwas derangierten Weihnachtsmann in „Kevin allein zu Haus“, hatte eine denkwürdige Rolle neben Bill Murray in „Und täglich grüßt das Murmeltier“ (er war der glückliche Gast im Hotelflur) und versuchte im Action-Blockbuster „Armageddon“ neben Bruce Willis die Welt zu retten.

Ende des vergangenen Jahres wurde bekannt, dass er sein eigenes Leben retten muss: Der 61-Jährige ist an Krebs erkrankt. Ein Tumor wurde an der Unterseite seines Mundes entdeckt. Nun erklärt der Filmstar, wie es ihm geht. 

„Kevin – Allein zu Haus“: Ken Hudson Campbell gibt Gesundheits-Update

Im Dezember musste Campbell operiert werden, ein großer Teil seines Kieferknochens, seine Lymphknoten und ein Teil seines Beinknochens mussten entfernt werden. Campbells Tochter Michaela teilte am 7. Dezember mit: „Kens Operation war ein Erfolg!“

Alles zum Thema USA

Der Krebs sei erfolgreich entfernt und ein neuer Kieferknochen aus seinem Wadenbein rekonstruiert worden. Seitdem war es ruhig um Campbell. 

Hier lesen: Drama um „Kevin – Allein zu Haus“-Star Seine Tochter fleht: „Wir müssen ihn retten!“

Nun wurde der Hollywood- Star fotografiert, wie er in Jeans und Jeansjacke stolz dasteht, aufgestützt auf einen Gehstock. Er habe die Strahlentherapie erfolgreich abgeschlossen, erklärt er.„ Sechs Wochen, fünfmal pro Woche. 30 Mal! Jetzt brauche ich einen Eimer Eis, in den ich meinen Kopf stecken kann“, erklärt er laut „Sun“.

Ken Hudson Campbell

Ken Hudson Campbell (1996 in der TV-Serie „Local Heroes“)

Und weiter: „Mir geht es gut. Mein Bein ist so gut wie verheilt und ich bin kurz davor, den Stock wegzuwerfen.“ Auch seinen Sinn für Humor hat Campbell offenbar nicht verloren.

Er fügt hinzu: „Meine wunderschöne Tochter Michaela und ihr Bruder Richard (ein toller Kerl) und die süße Kathleen waren überaus hilfsbereit und geduldig. Ich kann ganz schön anstrengend sein. Ich habe auch über 45 Kilo abgenommen. Beim letzten Mal wog ich weniger als 90 Kilo, so viel wie zuletzt in der Highschool. Das ist also schon mal was.“

Campbell bedankte sich bei allen Fans und seiner Familie für die Unterstützung. Mit einer Spendenaktion wurden über 123.000 Dollar eingesammelt (über 110.000 Euro) – 100.000 Dollar mehr als geplant.