Influencer knallhart Jeremy Fragrance warf seinen Bruder raus – jetzt spricht er Klartext

Parfüm-Influencer Jeremy Fragrance schmiss seinen eigenen Bruder aus ihrem gemeinsamen Duft-Imperium „Fragrance One“ raus. Im EXPRESS.de-Interview erklärt er exklusiv seine Gründe.

Parfüm-Influencer Jeremy Fragrance baute seine Marke „Fragrance One“ zusammen mit seinem Bruder Kamil Sredzinski auf. Im Mai 2022 teilte Jeremy seinem Bruder plötzlich mit, dass er ab sofort ohne ihn plane. Im EXPRESS.de-Interview erklärt Jeremy nun, wie es zu der Trennung kam.

Zuletzt hielt er sich öffensichtlich eher zurück, doch im September äußerte sich Jeremy´s großer Bruder Kamil ausführlich auf seinem eigenen YouTube-Kanal „Big Bro Fragrance“ zu den Gründen der plötzlich zerbrochenen „Bromance“.

Bruder von Jeremy Fragrance „Er hat mich einfach rausgeschmissen“

„Jeremy hat sich im Mai dazu entschieden die Marke zu schließen. Er hat mich von einem auf den anderen Tag rausgeschmissen“, so Kamil sichtlich traurig.

Alles zum Thema Sat.1

Seine Entscheidung begründete er laut Kamil damit, dass er wieder kreativer und als Künstler arbeiten wolle. Doch das kann sein großer Bruder nicht glauben: „Aus meiner Sicht war es nur eine Ausrede, weil ihm nicht gefiel, dass ich mir sorgen um seine mentale Gesundheit und die Auswirkungen auf unser Geschäft gemacht habe.“

EXPRESS.de konfrontierte Jeremy mit den schwerwiegenden Beschuldigungen seines Bruders. Was der TikTok-Star zu den Anschuldigungen sagt und ob sie noch Kontakt haben, sehen Sie exklusiv oben im Video.

Eins steht jedoch fest: Jeremy Fragrance ist – nicht zuletzt dank seiner Teilnahme an der diesjährigen Jubiläumsstaffel „Promi Big Brother“ – auf der Überholspur. Sat.1 belohnte den Parfüm-Influencer nun sogar mit einer eigenen kleinen Doku. „Jeremy Fragrance – Number One: Von ‚Promi Big Brother‘ zurück in die Welt“ läuft am Freitagabend (2. Dezember 2022) im Primetime-Programm auf Sat.1. (mn)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.