Horror-Unfall bei US-„Supertalent“ Zaubertrick endet im Rollstuhl – prominente Verlobte äußert sich

Jonathan Goodwin winkt aus dem Krankenbett in die Kamera. Er ist von einem schlimmen Sturz gezeichnet.

Das Leben des Magiers Jonathan Goodwin hat sich nach seinem Sturz in der Show America's Got Talent komplett verändert. Am 20. Oktober 2021 meldete er sich mit einem Foto aus dem Krankenhaus.

Riesen-Explosion und Absturz: Der TV-Magier Jonathan Goodwin ist bei der Show „America's Got Talent: Extreme“ schwer verunglückt. Nun äußerte sich seine prominente Verlobte zu seinen schweren Verletzungen.

Bei diesem Horror-Sturz hatte er wohl Glück im Unglück: Der Entfesselungskünstler Jonathan Goodwin (42) ist bei den Proben für die amerikanische TV-Version vom „Supertalent“ schwer verunglückt. Bei „America's Got Talent: Extreme“ hing er im Oktober letzten Jahres in zehn Metern Höhe kopfüber an einem Seil in der Luft. Zusätzlich war er mit einer Zwangsjacke gefesselt.

Bei dem unglaublichen Stunt hingen neben Goodwin noch zwei Autos in der Luft, die wie Pendel durch die Luft schwebten und im richtigen Moment zusammenstoßen sollten. Der Trick dabei: Der Magier soll beim Zusammenprall plötzlich verschwinden und unversehrt am Boden auftauchen.

Verlobte Amanda Abbington: „Er hat sich die Wirbelsäule gebrochen“

Doch der Action-geladene Zaubertrick ging gehörig schief: Die Autos prallten zwar gegeneinander, bei der folgenden Explosion wurde der 42-Jährige jedoch voll getroffen und krachte zehn Meter in die Tiefe. Am 20. Oktober meldete sich der völlig entstellte Magier aus dem Krankenhaus und gab sich kämpferisch: „Es wird zwar lange dauern, bis ich mich davon erhole, aber ich habe noch eine Menge vor auf dieser Welt“, so Goodwin.

Alles zum Thema Instagram
  • „Schwiegertochter gesucht“ Streit eskaliert: Ingo bricht Kontakt ab und bringt schockierende Details ans Licht
  • Netiquette von EXPRESS.de Ihre Meinung ist uns wichtig, aber es gibt auch Regeln – was wir nicht dulden
  • „Fernsehgarten“ Panik vor Auftritt – Influencer Zarrella gesteht Muffensausen
  • Lola Weippert Moderatorin wechselt Bikinis in Windeseile – und lässt Fans dabei zuschauen
  • „Traumfrau“ Für Rammstein-Show: Hier zeigt sich Ex-Box-Queen Regina Halmich im knappen Rocker-Outfit
  • Frauke Ludowig RTL-Star posiert als Baywatch-Nixe – Fans sind völlig aus dem Häuschen
  • Deutsche TikTok-Stars Liebes-Hammer bei Influencer-Zwillingen Lisa und Lena: „I said yes“ – aber Rätsel bleibt
  • Skandal-Stream YouTuber (23) sorgt mit Livestream für Eklat – „1500 Euro? Die piss ich, du Geringverdiener“
  • Pinkel-Auftritt sorgte für Furore Sophia Urista und Freundin Jess verkünden große Veränderung
  • Ukraine-Krieg Nord- und Ostsee von Russland besetzt: Diese Deutschland-Karte geht unter die Haut

Nun äußerte sich Goodwins prominente Verlobte, Amanda Abbington (48), zu dem schlimmen Unfall und seinen Folgen. Die „Sherlock“-Schauspielerin erzählte gegenüber „The Sun“, wie schlimm der Zehn-Meter-Sturz wirklich war. „Er ist rund zehn Meter tief gefallen, hat eine Niere verloren, beide Schulterblätter gebrochen, die Beine waren zertrümmert.“

Darüber hinaus habe sich der Magier Verbrennungen dritten Grades zugezogen. Sein Leben habe sich seitdem komplett verändert: „Er hat sich die Wirbelsäule gebrochen, dabei wurde das Rückenmark durchtrennt. Jonathan ist jetzt querschnittsgelähmt und sitzt im Rollstuhl.“ (mn)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.