„Great Night Show” „Ich fass' deinen Schwanz an”: Evelyn Burdecki kann es nicht lassen

Burdecki_Luke-GNS

Zu Gast im Halloween-Spezial von „Luke! Die Great Night Show”: Evelyn Burdecki. Sie sorgte gleich zu Beginn für einige Lacher.

Köln – Kurz vor dem Fest der Geister wartete auch „Luke! Die Great Night Show“ am Freitagabend (Sat.1 um 20.15 Uhr) mit einer „Halloween Game Night“ auf.

Und wen könnte man besser zum Gruseln bringen als diese verlorenen Seelen des Privatfernsehens: Sophia Thomalla (31) und Evelyn Burdecki (32).

Sie waren neben Ross Antony (46) zu Gast bei Luke, der seine Show anderen überließ und selbst zum Gast und damit zum „Opfer“ seiner eigenen Show wurde. Die Moderation übernahmen diesmal Andrea Kaiser und Simon Pearce.

Alles zum Thema Halloween
  • Lach mal wieder! Witz des Tages: „Wieso können Skelette schlecht lügen?“
  • Netflix-Horrorfilme Die Top 14 mit Gänsehaut-Garantie
  • Königliche Reaktion Einjährige weckt mit speziellem Outfit das Interesse der Queen
  • „Unhaltbare Situation“ Lauterbach zum 11.11. in Köln: Das lief gut – und das ging gar nicht
  • Grill den Henssler Starkoch mit pikantem Unterhosen-Geständnis
  • Tödliche Messer-Attacken „Sinnlose Gewalt stoppen“: Neues Verbot für Köln in Arbeit 
  • Mann zu Halloween in Köln getötet Streit in Gastro eskaliert: Jetzt spricht der Chef des Clubs
  • Halloween in Köln Polizei mit heftiger Bilanz – doch Alk-Rekordler überrascht
  • Autos mit Steinen beworfen, Polizisten attackiert 200 Jugendliche randalieren zu Halloween in Dortmund
  • Eskalation in Frechen Zwei Männer nach Messer-Attacke lebensgefährlich verletzt

Als „Luke Schockridge“ betrat er als Vampir verkleidet die Show – inklusive einer Schlange um den Hals. Und wer Evelyn Burdecki in sein Studio einlädt, weiß: Der nächste peinliche Dialog ist nicht weit.

„Willst du meine Schlange spüren?“, fragte Luke gleich zu Beginn der Show die Dschungelkönigin 2019. „Klar, ich fass deinen Schwanz mal an“, antwortete sie, kichernd wie ein pubertierender Teenager. Und fügte an: „Oh, hinten ist dein Schwanz so dünn …“ Typisch Evelyn Burdecki.

Ellci1UXIAE61F5

Moderatorin Andrea Kaiser neben Lucke Mockridge: Der betrat die „Great Night Show” mit einer Schlange.

Das nächste Highlight der Show: „Camp Blood – Mörderische Ferien“. Die Show-Macher luden Mockridge, Burdecki, Thomalla und Antony zu einem besonderen Grusel-Camp an einen See ein. Während der Show wurden immer wieder Szenen des vorab abgedrehten Beitrags gezeigt.

Die fiktive Vorgeschichte: Ein durchgedrehter Minenarbeiter tötete an dem See zahlreiche Menschen, erst eine Sprengung konnte ihn stoppen. Seine Leiche wurde – natürlich – nie gefunden. Und sein Geist und die Geister der Opfer spuken noch immer in den Wäldern. Die Aufgabe für die Promis: Niemand darf schreien, jeder Schrei wird gezählt.

Dabei zeigte sich Sophie Thomalle besonders cool: Während die anderen schon 22 bis 48 Mal laut schreien mussten, waren es bei ihr zwischendurch gerademal vier Schreie.

Luke! Die Great Night Show: Evelyn Burdecki verrät nebenbei, dass sie noch keinen Freund hat

Es gab auch einen Plausch am Lagerfeuer, bei dem sich Luke und Evelyn Burdecki näher kamen. Und bei dem Evelyn ganz nebenbei ein Update zu ihrem Beziehungsstatus gab. Luke fragte nämlich ganz geradeheraus: „Hast du einen Freund, Evelyn?“. Evelyns Antwort: „Nein, aktuell nicht.“ Offenbar eine Einladung für den Comedian: „Na, dann lass uns mal zu meiner Gitarre gehen.“

Natürlich wurde auch bei Twitter darüber schwadroniert, ob es zwischen den beiden knistert: „Bei Luke und Evelyn geht doch was“, wurde dort vermutet.

Zwischendurch wurden im Studio immer wieder Spielchen mit den vier Promis gespielt: Es gab ein Death-Metal-Quiz, süß-saure Überraschungen und im Folter-Sarg mussten Fragen beantwortet werden. Die Folter bestand übrigens darin, dass kleine Hundewelpen die Füße der Promis ableckten.

Die Show gewann am Ende übrigens Luke Mockridge selbst.

Der nächste Sendetermin von „Luke! Die Greatnightshow“ ist Freitag, der 6. November: Dann unter dem Motto „Deutschland lacht“. In der vergangenen Woche startete die zweite Staffel des Comedians mit „Family Games“. (mg)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.