Seinen größten Hit kennt jeder Musiker John Miles mit 72 Jahren gestorben

„Goodbye Deutschland“ Auswanderer Michael Mayer ist tot − Zuschauerin hat Bitte an Vox

Korfu – Traurige Nachrichten bei „Goodbye Deutschland“: der beliebte Korfu-Auswanderer Michael Mayer ist in der Nacht auf den 3. Dezember im Alter von 58 Jahren plötzlich gestorben. 

„Goodbye Deutschland“-Auswanderer Michael Mayer führte auf Korfu ein Gästehaus

Gemeinsam mit seinem Freund Jens Schneider lebte Michael Mayer zuletzt auf Korfu, wo sie gemeinsam das „Guesthouse Villa Micha Sonnenschein“ führten. Nebenbei arbeitete Michael als Kartenleger und Lebensberater. 

Michael Mayer war 2013 nach Griechenland ausgewandert.

Sein Freund Jens schreibt: „Vergangene Nacht warf mein Leben voll aus der Bahn. Gute Nacht sagte ich zu Dir. Es war alles wie immer. Am Nachmittag warst Du schon oben und schautest auf mich herab, ehe ich realisierte das es Dich nicht mehr gibt.“

„Goodbye Deutschland“: Michael Mayers Tod kam plötzlich 

Demnach kam der Tod des Auswanderers völlig unerwartet. Näheres zu den Todesumständen des Griechenland-Auswanderers ist nicht bekannt. 

Jens Schneider trauert: „Ich habe dich sehr geliebt, mein Freund.“

Auf der Instagram-Seite von „Goodbye Deutschland“ trauern auch die Zuschauer: „Viel Kraft, lieber Jens“, „Mein Beileid“, „Wie furchtbar“, lauten die Kommentare unter dem Beitrag zu Michaels Tod. Eine Zuschauerin der Sendung hat aber auch eine Bitte: „Es wäre schön, wenn Vox einige Rückblicke zeigen würde.“ (mie)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.