Daniela Katzenberger „Gülle statt Glamour“ – „Goodbye Deutschland“-Star ackert auf dem Land

Daniela Katzenberger steht bei einem Fototermin im Juli 2020 auf einem Spielplatz.

Daniela Katzenberger muss in ihrer neuen TLC-Sendung „Daniela Katzenberger @work - Gülle statt Glamour“ auf einem Bauernhof ordentlich mit anpacken.

Zwischen Kühe melken und Stall ausmisten – in ihrer Doku-Soap „Daniela Katzenberger @work - Gülle statt Glamour“ schuftet die Kult-Blondine auf dem Bauernhof. 

Seit sechs Jahren lebt Daniela Katzenberger (36) auf Mallorca. Doch nun lässt sich die sympathische Blondine auf ein neues Abenteuer ein und geht dafür aufs Land. Doch malerische Landschaften und paradiesische Ruhe sind dort leider Fehlanzeige. 

In ihrer Sendung „Daniela Katzenberger @work - Gülle statt Glamour“ wartete auf den „Goodbye Deutschland“-Star harte Arbeit, Dreck und Schweiß. Aktuell gibt es das Schuften der Kult-Blondine auf einem Bauernhof in Deutschland jeden Mittwoch auf TLC zu sehen. Neben Kühe melken, Getreide mähen und den Pferdestall ausmisten, gab es bereits neue Hof-Herausforderungen für Daniela Katzenberger. 

Daniela Katzenberger: „So die Schnauze voll von Scheiße“

In der jüngsten Folge meinte es der Sender gut mit ihr und schickte Ehemann Lucas Cordalis (55) als Überraschungs-Besuch auf den Hof. Doch in der aktuellen Folge hieß es wieder schuften – und das hatte es in sich. 

Alles zum Thema Daniela Katzenberger

Auf dem Tagesplan: Kuhmist schaufeln. Laut dem benachbarten Kuhbauer Tim müsse der Stall nach der Reinigung blitzblank sein. Vor allem der Geruch des Stalls machte Daniela Katzenberger aber ordentlich zu schaffen. In Arbeitskleidung hatte die Kult-Blondine keine Scheu und packte ordentlich mit an. Nach viel Schweiß und Ekel erstrahlte der Stall in neuem Glanz.

„Ich hab so die Schnauze voll von Scheiße. Sogar nach dem Baden riechen meine Fingernägel noch nach Kacke“, gab Daniela Katzenberger nach der Arbeit auf dem Hof zu verstehen. Eigentlich ist der „Goodbye Deutschland“-Star bekannt für ihr gepflegtes Äußeres mit langen Fingernägeln und gestylten Haaren. Doch Styling ist auf dem Hof alles andere als wichtig.

Als wäre diese geruchsintensive Erfahrung noch nicht genug, kam Landwirt Peter gleich mit der nächsten Aufgabe um die Ecke. Auch diesmal spielten weitere übel riechende Kuhhinterlassenschaften eine große Rolle: Es ging um die Weiterverarbeitung zur Gülle.

Gemeinsam mit Ehemann Lucas Cordalis schafften es die beiden, den Mist in den Tank zu füllen. Die Katze nahm es mit Humor. „Die Gülle fühlt sich an wie Kartoffelbrei“, witzelte die Kult-Blondine während der schweißtreibenden Arbeit. Doch was die beiden nicht wussten: Die härteste Aufgabe stand den beiden noch bevor.

Die Kühe müssen nämlich zunächst befruchtet werden, damit sie Milch geben. Dazu muss ein Arm in den After des Tieres eingeführt werden und der Samen in der Gebärmutter platziert werden. Nach kurzem Zögern meldete sich Lucas Cordalis für die Herausforderung und ließ kurzerhand seinen Arm in der Kuh verschwinden. Der Sänger schien sichtlich fasziniert zu sein: „Die werde ich erstmal nicht vergessen. Diese Kuh verfolgt mich jetzt noch eine ganze Zeit“, witzelte er.

Bisher schlug sich Daniela Katzenberger tapfer. Ob sich das in Zukunft vielleicht ändert – und wenn ja, wie –, gibt es mittwochs um 20.15 Uhr auf TLC zu sehen. (js)

Sie verwenden einen veralteten Browser. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um Ihren Besuch bei uns zu verbessern.